Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV F-Junioren: tolle Vorrunde bei den Hallenkreismeisterschaften - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute36
Gestern52
Woche477
Monat966
Insgesamt184627
   

FSV F-Junioren: tolle Vorrunde bei den Hallenkreismeisterschaften

Details

Bereits am 19. November stand für die F-Jugend des FSV Pfordt die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft in der Drei-Felder-Halle in Schlitz auf dem Programm. Da die Mannschaft fast ausschließlich aus Spielern des jüngeren Jahrgangs besteht, wollte man einfach nur versuchen gut dagegen zu halten. Doch das Team überraschte nicht nur die Trainerinnen und die Eltern, sondern auch einige gegnerische Mannschaften.

Bereits im ersten Spiel traf man auf die JSG Lauter 1. Doch die Kids waren sofort hellwach und kamen gut ins Spiel. Über weite Strecken konnten sie gut mithalten und erarbeiteten sich auch die ein oder andere Chance. So verging über die Hälfte der Spielzeit, ehe Lauter mit 1:0 in Führung gehen konnte. Das 2:0 gelang den Gegnern kurz vor Ablauf der Zeit mit einem Distanzschuss, bei dem Torwart Lennard Lorenz keine Chance hatte.

Doch im zweiten Spiel gegen die JSG Schlitzerland 2 zeigten sich die Kinder unbeeindruckt von der Niederlage und spielten mutig nach vorne. Wieder erarbeiteten sie sich zahlreiche Chancen und hinten stand die Abwehr mit Max Otterbein, Sören Zimmermann und Elias Henfling sicher. So endete das Spiel gegen „Angstgegner“ Schlitzerland 0:0.

Im dritten Spiel gegen Vogelsberg 2 ging es von Anfang an nur auf das Tor des Gegners. Immer wieder startete das Team gefährliche Angriffe ohne sich belohnen zu können. Nachdem die gegnerischen Stürmer wieder einmal an der Abwehr hängen geblieben waren, kam der Ball zu Till Gallinnis, der sich ein Herz fasste und mit dem Ball noch ein paar Abwehrspieler ausspielte und schließlich eiskalt abzog und die Kugel im Tor versenkte. Die Freude über den ersten Sieg war riesig!

Im nächsten Spiel traf man auf die JSG Wartenberg/Salzschlirf 2 mit der man sich einen ausgeglichenen Fight lieferte. Beide Teams hatten Chancen, doch manchmal fehlte einfach das Glück. Besonders Lennard Lorenz hielt den Punkt für den FSV-Nachwuchs fest und sicherte ein 0:0.

Die FSV-Kicker konnten dann sehr entspannt ins letzte Spiel gegen den VfL Lauterbach gehen, da die bis dahin gesammelten fünf Punkte bereits das Erreichen der Zwischenrunde bedeuteten. Dennoch wollten die Kids nochmal zeigen, was alles in ihnen steckt. Gleich in der zweiten Minute nahm Ben Mattern ein Zuspiel direkt und traf mit einem Aufsetzer zur 1:0-Führung. Danach drängte Lauterbach auf den Ausgleich, doch die FSV-Abwehr ließ nichts anbrennen, sondern entschärfte jeden Angriff. Man hatte sogar noch die ein oder andere gute Chance, um die Führung auszubauen.

So beendete der FSV-Nachwuchs die Vorrunde aufgrund des schlechteren Torverhältnisses als Tabellendritter mit 8 Punkten und 2:2 Toren. Insgesamt war es ein tolles Turnier mit einer super Mannschaftsleistung. Jeder einzelne Punkt wurde hart erkämpft und die Freude über die Siege war gigantisch. Deshalb nochmal ein riesen Lob der Trainerinnen an alle für die tolle Leistung, es macht Spaß euch zuzuschauen!

Eingesetzte Spieler: Lennard Lorenz, Paul Eisenkrätzer, Sören Zimmermann, Max Otterbein, Emilio Clemente, Noah Böcher, Konstantin Kreuder, Elias Henfling, Till Gallinnis und Ben Mattern

  • F0067

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.