Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - JSG Wartenberg 1 – FSV F-Junioren 4:7 (2:2) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute10
Gestern45
Woche223
Monat809
Insgesamt181628
   

JSG Wartenberg 1 – FSV F-Junioren 4:7 (2:2)

Details

 

Nachdem das erste Spiel gegen die JSG Schlitzerland deutlich verloren ging, begann man gegen die Mannschaft von Wartenberg 1 deutlich nervöser als sonst. Hinten bekam man den Ball häufig nicht schnell genug weg und vorne wurde zu überhastet gespielt. So dauerte es fast bis zur Mitte der ersten Halbzeit ehe Magnus Sippel das 1:0 über die rechte Seite erzielen konnte.

Doch es dauerte nicht lange und Wartenberg glich aus, nachdem ein Angriff nicht ordentlich geklärt werden konnte. Der FSV-Nachwuchs ließ aber nicht die Köpfe hängen und spielte weiter mutig nach vorne. Ein tolles Solo von der Mittellinie durch Magnus Sippel brachte die 2:1 Führung. Beinahe im nächsten Atemzug war sich die FSV-Abwehr um Torwart Dominik Bohl nicht einig und es schlug zum 2:2-Halbzeitstand ein.

Der FSV kam besser in die zweite Hälfte und spielte nun konzentrierter nach vorne. Marcel Meider startete auf der linken Seite und verwandelte einen in den Lauf gespielten Pass unhaltbar. Kurz darauf kann Bastian Siemon eine Flanke von rechts an zwei Gegenspielern und dem Torwart vorbei über die Linie zum 4:2 drücken.

Doch Wartenberg durfte man auf keinen Fall unterschätzen, während die Offensivabteilung sich vorne ausruhte, schaltete Wartenberg blitzschnell um und konnte auf 4:3 verkürzen.

Nun war wieder der FSV an der Reihe: Marie Lerner erkämpfte sich den Ball auf der rechten Seite und scheiterte am Torwart, aber erneut Bastian Siemon lauerte in der Mitte und konnte den abgeklatschten Ball am Torwart vorbei verwandeln. Kurz darauf eroberte Jakob Stöppler den Ball vor dem Strafraum und spielte einen gezielten, langen Pass auf Magnus Sippel. Dieser nahm den Ball im Fallen direkt und konnte zum 6:3 erhöhen. Wartenberg erzielte schließlich noch das 6:4, aber postwendend markierte Magnus Sippel mit einem Distanzschuss das Endergebnis 7:4.

Eingesetzte Spieler: Dominik Bohl, Jakob Stöppler, Ludger Lorenz, Magnus Sippel, Marcel Meider, Marie Lerner, Bastian Siemon, Max Otterbein, Yasar Günes und Joel Eifert

  • F0053

 

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.