Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV E-Junioren - JSG Vogelsberg 2 6:9 (3:4) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute91
Gestern50
Woche275
Monat1673
Insgesamt189441
   

FSV E-Junioren - JSG Vogelsberg 2 6:9 (3:4)

Details

Die Zuschauer trauten am Donnerstagabend ihren Augen nicht. In einem sehr ausgeglichenen Spiel trennten sich die E-Junioren des FSV Pfordt und der JSG Vogelsberg II 6:9. Somit fiel im Schnitt alle drei Minuten ein Treffer. Den Betreuern auf beiden Seiten blieb kaum Zeit Anweisung zu geben, da die Partie in der Tat nur hin und her ging.

Der FSV ging früh mit 1:0 durch Till Gallinis in Führung, doch dann legten auch die Gäste los. Es folgten gleich vier Treffer für die Jungs und Mädels aus dem Vogelsberg.

Die Pfordter wurden somit ein Stück weit überrumpelt, schüttelten sich einmal kurz und schlugen zurück. So erzielte ein gut aufgelegter Leon Refinius beide Anschlusstreffer zum 3:4. Gleich zweimal hintereinander konnte Hamza Al-Mustafa Leon Refinius über die linke Seite schicken, der sich dann durchsetzte und den Ball ins Tor schub.

Da sich die Mannschaften bereits voll verausgabt hatten, waren beide Seiten über den Halbzeitpfiff erfreut.

Wer gedacht hat, das Spiel wäre größtenteils gelaufen, hatte sich geirrt. Trotz dem Treffer zum 3:5 unmittelbar nach der Halbzeit zeigten die Jungs des FSV Pfordt eine super Moral und kamen zurück ins Spiel.

Hamza Al-Mustafa fängt einen verunglückten Abstoß des Vogelsberger Torwarts ab, fackelt nicht lange und trifft zum 4:5.

Kurz darauf war es wieder Leon Refinius, der über die linke Seite kam. Er flankte den Ball in die Mitte zum Till Gallinis, dessen Schuss aber vom gegnerischen Torwart abgeklatscht wurde. Hier stand Emilio Clemente goldrichtig und konnte zum zwischenzeitlichen 5:5 einnetzen.

Doch das Team der JSG Vogelsberg hatte auch einen sehr guten Tag erwischt und schlug mit gleich drei Toren zurück. Till Gallinis konnte nochmal kurz vor Ende zum 6:8 Anschlusstreffer führen, doch die Gäste ließen es sich im darauffolgenden Angriff den Sieg nicht mehr nehmen und erzielten den Treffer zum Endstand von 6:9 in einer aufregenden Partie.

Die Pfordter E-Junioren waren nicht wirklich die schlechtere Mannschaft, sondern letztlich war das Quäntchen Glück eher auf Seiten der JSG Vogelsberg. Durchaus hätte das Spiel auch 9:9 enden können.

Für den FSV spielten: Paul Eisenkrätzer, Hamza Al-Mustafa, Emilio Clemente, Murtadha Al Hasnawi, Elias Henfling, Noah Böcher, Till Gallinis, Lennard Lorenz und Leon Refinius

  • E0569
  • E0570
   
© FSV Pfordt 1971 e.V.