Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV E1-Junioren: nichts zu holen in
   

Besucher  

Heute544
Gestern263
Woche1678
Monat3589
Insgesamt198892
   

FSV E1-Junioren: nichts zu holen in "Mördergruppe"

Details

Für die E1 Junioren des FSV Pfordt war die Sachlage beim traditionellen Hallenturnier der JSG Lauter extrem schwierig. In einer starken Gruppe  hießen die Gegner: JSG Lauter I, JSG Wartenberg/Bad Salzschlirf und RSV Margretenhaun. Doch die Jungs steigerten sich von Spiel zu Spiel.

Bereits im ersten Spiel gegen den späteren Turniersieger RSV Margretenhaun, taten sich die Pfordter Jungs von Beginn an schwer. Man merkte bereits von Anfang an, dass hier zwischen dem Gegner und dem FSV Welten dazwischen lagen, was sich aber später dann noch erklären ließ: der RSV Margretenhaun war bei diesem Turnier mit einer kompletten Mannschaft aus Auswahlspielern angetreten und ist ungeschlagen Turniersieger geworden. Die Pfordter Jungs mussten die 8:0 Niederlage trotzdem hinnehmen.

Auch das zweite Spiel in der Gruppe war nicht leicht vorauszusehen. Die E1-Junioren kamen zwar besser ins Spiel und hielten eine Zeit lang gut mit, doch als das erste Gegentor für die JSG Wartenberg/Bad Salzschlirf fiel, gingen die Köpfe wieder herunter. So verlor man auch das zweite Spiel mit 3:0.

Im dritten und somit letzten Gruppenspiel konnten die Pfordter Jungs zeigen, was sie drauf hatten. Es wurde mit Passkombinationen gespielt und Zweikämpfe gewonnen. Der überragend aufgelegte Paul Eisenkrätzer im Tor hielt seinen Kasten sauber. Nach einer Vorlage durch Marlon Kraft konnte Murtadha Al-Hasnawi zur 1:0 Führung einschieben. Doch der Gegner fackelte nicht lange und glich nach kurzer Zeit zum 1:1 aus. Trotz dass der FSV in der Schlussphase die besseren Chancen aufweisen konnte, konnte die JSG Lauter noch kurz vor Ende zum 1:2 erhöhen.

Somit belegte man Platz 4 in der Gruppe und trat zum Spiel um Platz 7 gegen den JFV Bad Soden/Salmünster an. Zunächst schien das Spiel recht ausgeglichen. Nichts desto trotz konnte die Pfordter Abwehr einen Ball nicht richtig klären und Bad Soden ging mit 1:0 in Führung. Doch die E-Junioren des FSV Pfordt hatten noch eine Chance, als nach einem Handspiel des Gegners, der Schiedsrichter auf den 7-Meter Punkt zeigte. Leider konnte dieser vom Torschützen nicht verwandelt werden und die Pfordter Jungs mussten sich auch in diesem Spiel geschlagen geben.

Für den FSV spielten: Paul Eisenkrätzer, Murtadha Al-Hasnawi, Noah Böcher, Max Kreuzer, Ben Mattern, Till Gallinnis, Ciwan Ay und Marlon Kraft

  • E0590
   
© FSV Pfordt 1971 e.V.