Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV E1-Junioren - JSG Wartenberg 2 12:2 (7:0) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute68
Gestern97
Woche165
Monat1042
Insgesamt188810
   

FSV E1-Junioren - JSG Wartenberg 2 12:2 (7:0)

Details

Im Schongang besiegte die E1 des FSV die JSG Wartenberg 2 und schoss sich dabei den Frust für die Niederlage in Lauterbach von der Seele. Auf Grund einiger Ausfälle mit Spielern der F-Junioren angetreten, davon sogar einer des Jahrgangs 2005, gab sich der FSV keine Blöße.

Von Beginn an setzte der FSV die Gastgeber unter Druck und wirbelte deren Abwehr gehörig durcheinander. Bereits in der 8. Minute stand es durch Tore von Leon Goldbach und Maxim Diel 2:0 und in der 15. Minute konnte Leon Goldbach bereits auf 3:0 erhöhen. Bis hierhin hatte man jedoch bereits wieder unzählige Chancen liegen gelassen. Im Zeitraum von der 19. Minute bis zum Pausenpfiff schraubten Daniel Euler, zweimal Maxim Diel und noch einmal Leon Goldbach das Ergebnis auf ein völlig verdientes 7:0

Durch Umstellungen in der Pause ging in Halbzeit zwei der Spielfluss etwas verloren, dem 8:1 durch Thilo Quanz in der 29. Minute folgte vom Anstoß weg das erste Gegentor zum 8:1. Zwei Treffer von Alexander Hedrich in der 35. und 36. Minute brachten das Ergebnis dann in den zweistelligen Bereich, der unmittelbar auf das 10:1 folgende Gegentreffer zum 10:2 war nur noch Kosmetik. In der Folge verlegte sich der FSV darauf, das Ergebnis zu verwalten und es passierte nicht mehr viel. Unmittelbar vor dem Schlusspfiff erhöhten Thilo Quanz und Jonas Pussel das Ergebnis dann auf den Endstand von 12:2

Die Mannschaft zeigte gegenüber dem Lauterbach-Spiel eine erhebliche Steigerung, vor allem auch im Ausnutzen der sich bietenden Torchancen. Besonderes Lob verdienten sich die F-Junioren Adrian Meider, der in der Abwehr eine tolle Leistung zeigte und seine Gegenspieler neutralisierte, sowie Lucas Goldbach, der für den erkrankten Jonas Bohl das Tor hütete und stets parat wer, wenn er gebraucht wurde.

Für den FSV spielten: Lucas Goldbach (T), Adrian Meider, Leon Goldbach (3), Thilo Quanz (2), Alexander Hedrich (2), Maxim Diel (3), Jonas Pussel (1), Daniel Euler (1)

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.