Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV E2-Juniorinnen - JSG Lautertal 2:6 (1:4) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute33
Gestern77
Woche33
Monat1040
Insgesamt184701
   

FSV E2-Juniorinnen - JSG Lautertal 2:6 (1:4)

Details

Wieder einmal zwei Gesichter zeigten die Mädchen des FSV im Spiel gegen die JSG Lauter. Vorsichtig und respektvoll in Halbzeit 1, dagegen druckvoll und aggressiv in der zweiten Halbzeit. Wie so oft wurden auch die sich bietenden Torchancen nicht genutzt.

Früh musste man wieder einem Rückstand hinterher laufen, bereits in der 5. Minute fiel das 0:1. Der FSV hielt jedoch dagegen und konnte in der 10. Minute durch ein herrliches Solo von Malack Günther über die rechte Seite den 1:1 Ausgleich erzielen. Als quasi im Gegenzug der erneute Führungstreffer für die JSG Lautertal fiel, war bereits an der Körpersprache der Mädels zu erkennen, dass sie ihre Gegenwehr aufgegeben hatten. Kein Zweikampf, wenn es überhaupt zu einem kam, wurde gewonnen, jedes Laufduell verloren. Somit waren die Tore zum 1:3 und 1:4 nur folgerichtig.

Aufgerüttelt durch die Pausenansprache zeigte der FSV in der zweiten Halbzeit ein gänzlich anderes Gesicht: jeder Zweikampf wurde angenommen, Laufduelle größtenteils gewonnen. Die Mädchen warfen sich bereits im Mittelfeld in jeden Ball und jeden Gegner und konnten somit die meisten Bemühungen der JSG Lautertal unterbinden, herausragend in dieser Phase war Sophia Otterbein, die auf ihrer Abwehrseite gar nichts mehr zuließ. Zwar fielen in der 29. und 32. Minute noch die Gegentore zum 1:5 und 1:6, jedoch ließ der FSV sich hiervon nicht beirren und erarbeitete sich Chance um Chance, die leider vergeben wurde. Einziger Lohn für die Mühen war das 2:6 durch Marie Klein in der 38. Spielminute.

Bei besserer Chancenverwertung und dem gleichen Einsatz wie in der zweiten Halbzeit auch bereits in der ersten Hälfte, hätte dieses Spiel auch einen anderen Ausgang nehmen können.

Es spielten: Ayla-Marie Hedrich (T), Sophia Otterbein, Lara Pussel, Michelle Sonnenberg, Marie Klein (1), Malack Günther, Lena Eppel, Nele Stein

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.