Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV D-Junioren - VfL Lauterbach 3:1 (2:0) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute91
Gestern50
Woche275
Monat1673
Insgesamt189441
   

FSV D-Junioren - VfL Lauterbach 3:1 (2:0)

Details

Trotz der unbeliebten Version mit sieben Spielern auf dem eigentlichen Neuner-Feld, überzeugten die D-Junioren des FSV Pfordt mit einem 3:1 Sieg gegen den VFL Lauterbach. Die Pfordter Jungs übten von Beginn an Druck auf den Gegner aus, doch ein gut aufgelegter Gästetorwart verhinderte die frühe Führung.

So dauerte es bis zur 20. Minute, bis das erste Tor fiel. Mathis Richter setzte sich auf der rechten Seite durch. Der VFL Torwart konnte den Distanzschuss nur abwehren und Conner Schmidt war zu Stelle, um den Ball zum 1:0 einzuschieben.

Der gegnerische Kapitän machte von der Zentrale aus das komplette Spiel für die Lauterbacher, so dass die Abwehr um Nikita Schulz und Dominik Bohl einiges zu tun hatte, um den Spieler zu stoppen. Es folgten einige Chancen, die leider nicht genutzt wurden.

Einen Rückpass von Conner Schmidt auf Dominik Bohl, der einfach mal abzog, konnte der Lauterbacher Torwart noch knapp an die Latte lenken. Kurz vor der Halbzeitpause war es Jakob Stöppler, der von hinten über die rechte Seite kam. Dieser sieht Niklas Henfling in der Mitte völlig frei, der dann zur 2:0 Führung abzog.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Pfordter Jungs leichtfertiger und vergaben teilweise glasklare Chancen, um die Führung noch weiter auszubauen. So kam es, wie es kommen musste und durch eine Unaufmerksamkeit in der Pfordter Abwehr fiel der 2:1 Anschlusstreffer für den VFL Lauterbach.

Jetzt hatte das Spiel nochmal etwas an Fahrt gewonnen, denn schließlich wollten die Gäste noch einen Punkt mit zurück in die Kreisstadt nehmen. Doch die Pfordter Abwehr ließ nun nichts mehr zu. Conner Schmidt erkämpfte sich den Ball am eigenen Sechzehnmeterraum und ließ den Gästen keine Chance, ihn zu stoppen. So konnte der FSV fünf Minuten vor Schluss das Spiel für sich entscheiden.

Für den FSV spielten: Marcel Meider, Mathis Richter, Conner Schmidt, Dominik Bohl, Nikita Schulz, Bastian Siemon, Jakob Stöppler, Abdulhadi Aljead, Henner Völzke, Niklas Henfling

  • D0230
  • D0231
  • D0229
   
© FSV Pfordt 1971 e.V.