Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV D-Junioren - JSG Wartenberg 2 8:4 (3:2) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute51
Gestern52
Woche492
Monat981
Insgesamt184642
   

FSV D-Junioren - JSG Wartenberg 2 8:4 (3:2)

Details

Auch im zweiten Spiel der Qualirunde blieben die D-Junioren des FSV erneut siegreich. Die Gäste von der JSG Wartenberg wurden gehörig durcheinander gewirbelt, die Gegentreffer wären vermeidbar gewesen.

Das Spiel begann mit einem offenen Schlagabtausch und einem Chancenübergewicht für die JSG Wartenberg. In der 12. Minute prüft Luca Schmidt den Wartenberger Torwart, der den Ball nur abklatschen kann. Den Nachschuss verwandelt Paul Modebach sicher zum 1:0 für den FSV. Bereits zwei Minuten später drückt Hannes Klein seinen eigenen Nachschuss zum 2:0 in die Maschen.

Der FSV wurde nun stärker und setzte die JSG Wartenberg in deren Hälfte fest. In der 18. Minute spielt Luca Schmidt einen herrlichen Pass durch zwei Gegenspieler hindurch auf Hannes Klein, der erneut erst im Nachschuss zum 3:0 verwandelt.

Im Gefühl des sicheren Vorsprungs wurde der FSV nun nachlässig und ließ die JSG Wartenberg besser in's Spiel kommen. Den gegnerischen Angreifern wurden zu viele Räume gelassen, ohne diese zu stören und so kamen die Gäste bis zum Pausenpfiff ohne Pfordter Gegenwehr auf 3:2 heran.

Bereits 2 Minuten nach Wiederanpfiff war es erneut Hannes Klein, der den FSV mit zwei Toren in Front brachte. Die Gäste ließen sich davon aber nicht beirren und machten dort weiter, wo sie die erste Hälfte beendet hatten. Ergebnis waren zwei hochkarätige Chancen in der 36. und 38. Minute.

In der 42. Minute befreite sich Marcel Euler vom hohen Druck der Gäste, den langen Ball erläuft Hannes Klein, der auf und davon zieht und zum 5:2 erhöht. Nur eine Minute später konnte Paul Modebach auf 6:2 erhöhen und der FSV wurde nun wieder deutlich stärker. Man erarbeitete sich noch zahlreiche Torchancen und in der 45. Minute konnte erneut Hannes Klein das 7:2 erzielen.

In der 52. Minute dann das Tor des Tages: mit einem tollen Flankenlauf auf der rechten Seite düpiert Luca Schmidt mehrere Gegenspieler und sieht dann den frei vor dem Tor stehenden Paul Modebach, den er mit einer perfekten Flanke bedient. Genauso sehenswert dann Pauls Abschluss zum 8:2.

Als der FSV dann bereits auf den Abpfiff wartete, konnten die Gäste noch zum 8:3 und 8:4 verkürzen.

Sehenswert an diesem Tag war das Pfordter Angriffstrio, bestehend aus Luca Schmidt, Hannes Klein und Paul Modebach, die ihre Gegner gewaltig durcheinander wirbelten und vor Spielfreude nur so sprühten. Im Defensivbereich besteht jedoch noch Verbesserungsbedarf.

Für den FSV spielten: Ayla-Marie Hedrich (T), Jannis Lips, Marcel Euler, Leo Otterbein, Andreas Schmidt, Lara Pussel, Gary Ritter, Nico Möller, Jan Eric Zomerland, Hannes Klein (5), Paul Modebach (3), Luca Schmidt

  • D0026
  • D0027
  • D0028
  • D0029
  • D0030
  • D0031
   
© FSV Pfordt 1971 e.V.