Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV D-Junioren - JSG Eitratal 3 5:3 (3:3) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute10
Gestern33
Woche222
Monat916
Insgesamt160698
   

FSV D-Junioren - JSG Eitratal 3 5:3 (3:3)

Details

Obwohl die Meisterschaft am vergangenen Mittwoch in Soisdorf bereits entschieden war, gingen die Jungs mit Vollgas in die Partie. Nur ein Spiel in der ganzen Kreisklassenrunde ging verloren, eins endete unentschieden. Und das letzte Spiel wollten die Jungs von Trainerteam Tobias Röder und Manuel Becker natürlich auch für sich entscheiden.

Es dauerte nur bis zur 7. Minute, als Nils König von der linken Seite aus alleine auf das gegnerische Tor läuft und zur 1:0 Führung einschob.

Kurz darauf aber dann ein Angriff von Eitratal III. Der Eitrataler Stürmer läuft plötzlich ganz alleine mittig Richtung Tor. Damon Guglielmo konnte den Schuss abwehren und hielt somit das FSV-Tor sauber. Die Jungs mussten weiter kämpfen. In der 14. Minute dann eine super Ecke von Nils König, den Linus Rehberger direkt zum 2:0 in die linke obere Ecke knallte. Der gegnerische Torwart hatte keine Chance.

Kurz darauf, nur 3 Minuten später, ist es wieder Linus Rehberger, der sich auf der linken Seite durchsetzen kann und seine Gegner stehen lässt, sah den perfekt positionierten Magnus Sippel in der Mitte stehen, der eiskalt zum 3:0 verwerten konnte.

Den Sieg schon sicher in der Tasche zu haben, ließen die Pfordter Jungs plötzlich etwas nach und Eitratal III wurde stärker. Ein Abstimmungsproblem zwischen Abwehr und Torwart nutzte ein Stürmer von Eitratal eiskalt aus und verkürzte auf 3:1. Nur 4 Minuten später plötzlich nur noch 3:2. Eitratal kommt über rechts und die FSV Abwehr übersieht einen Stürmer der JSG alleine vor dem Tor. Damon Guglielmo war ohne Chance.

Kurz vor der Halbzeit dann noch ein Freistoß-Tor von Eitratal. Somit musste man mit einem Unentschieden in die Halbzeit.

Nach den motivierenden Worten von Tobias Röder und Manuel Becker in der Pause, waren die FSV-Jungs wieder gestärkt und fingen wieder an Fußball zu spielen. In der 38. Minute versuchte es Nils König einfach mal mit einem Distanzschuss aus 15 Metern. Dieser ging flach in die untere Ecke zum 4:3.

In der 45. Minute die nächste Chance für den FSV. Magnus Sippel kann auf der linken Seite bis zur Grundlinie laufen und flankt den Ball in die Mitte zu Conner Schmidt, der direkt auf den Eitrataler Torwart schoss. Nur 5 Minuten später kommt Mathis Richter über die rechte Seite und flankt den Ball hoch in den Strafraum hinein. Hier steht Ahmed Abdulazeez gold richtig und kann zum 5:3 einköpfen.

Kurz vor Abpfiff dann noch die Möglichkeit von Pascal Klobuca: Ahmed Abdulazeez lässt seinen Gegner auf der rechten Seite stehen und legt in die Mitte ab. Leider ging der Schuss nur knapp über die Latte.

Unter dem Strich konnten die D-Junioren des FSV die Leistung der kompletten Saison bestätigen und wurde verdient Meister der Kreisklasse Lauterbach/Hünfeld. Herzlichen Glückwunsch!

Für den FSV spielten: 

Damon Guglielmo, Ahmed Abdulazeez, Henner Völzke, Pascal Klobuca, Linus Rehberger, Nils König, Niklas Henfling, Magnus Sippel, Lucas Mattern, Jakob Stöppler, Mathis Richter, Conner Schmidt, Marcel Meider

  • D0211
  • D0212
  • D0210

 

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.