Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV Frauen – FV Steinau 0:1(0:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute14
Gestern97
Woche151
Monat1250
Insgesamt174577
   

FSV Frauen – FV Steinau 0:1(0:1)

Details

Die Ratlosigkeit standen nach dem Schlusspfiff Spielerinnen und Trainerin ins Gesicht geschrieben. Die zweite 0:1 Niederlage in Folge zeigte deutlich, woran es bei den Mädels hapert. Während die Defensive recht gut steht, ist der Sturm nur ein laues Lüftchen.

Wie schon gegen Sickels bot der FSV Pfordt eine forsche Partie und spielte von Beginn an nach vorne. Bereits in der 3. Minute ergab sich die erste Möglichkeit, als die Steinauer Torfrau etwas unsicher wirkte, Mara Weber und Alex Luft aber einen Schritt zu spät kamen. Eine Abwehrspielerin konnte noch zur Ecke klären.

Ein Einwurf von der linken Seite her bringt Annika Lachmann in der 11. Minute in den Strafraum. Im allgemeinen Durcheinander können die Gäste zwar klären, doch der Ball landet direkt vor den Füßen von Magdalena Schmidt, die aus zwanzig Meter abzieht, das Leder aber knapp über die Querlatte streicht.

In der Folge reißen die Gäste zwar das Spiel an sich, doch große Gefahr für das Pfordter Tor entsteht zunächst nicht. Was dennoch durch kam wurde eine sichere Beute von Susemichel-Ersatz Melanie Heller.

Zum anderen zeigten die Gäste, dass sie ihre Gegner nicht gerade mit Glaceehandschuhen anfassen. Eine Sense gegen die durchgebrochene Annika Lachmann, war der schwachen Unparteiischen noch nicht einmal eine Gelbe Karte wert.

Kurz vor der Pause bleibt eine Gästeangreiferin nach einem Zusammenstoß mit der Pfordter Torfrau schreiend im Strafraum liegen. Die Pfordter Defensive kümmert sich sofort um die Steinauerin. Die Schiedsrichterin unterbricht das Spiel jedoch nicht. Ein Schuss und es steht 0:1.

Auch im zweiten Durchgang war der FSV die bessere Mannschaft. Lisa Lachmann brachte zwei Freistöße gut vor das Gästetor, doch der FSV hat zur Zeit keinen Knipser, der die Dinger rein macht.

Fünf Minuten vor dem Ende entscheidet die Unparteiische auf Foulelfmeter für Pfordt. Wer soll die Verantwortung übernehmen? Susanne Rippl schnappt sich das Leder, scheitert aber an der Torfrau, die den Ball um den Pfoste spitzelt. In der Schlussphase gab es noch zwei Ecken von Magdalena Schmidt, die aber auch nichts einbrachten.

Als die Mannschaft in den letzten zwei Minuten mit Mann und Maus stürmte, verhinderte Alex Luft bei einem Konter das 0:2.

Aufstellung: Melanie Heller, Corinna Diegelmann, Magdalena Schmidt, Lisa Lachmann, Anna Gräb, Hanna Kreuzer, Josephine Matzke, Saskia Eurich, Annika Lachmann, Alexandra Luft, Mara Weber, Susanne Rippl, Lisa Beiring

  • Frauen0201
  • Frauen0202
  • Frauen0203
  • Frauen0204
  • Frauen0205
  • Frauen0206
  • Frauen0207
  • Frauen0208
  • Frauen0209
  • Frauen0210
  • Frauen0211
  • Frauen0212
  • Frauen0213
  • Frauen0214
  • Frauen0215
  • Frauen0216
  • Frauen0217
  • Frauen0218
  • Frauen0219
  • Frauen0220
  • Frauen0221
  • Frauen0222
  • Frauen0223
  • Frauen0224
  • Frauen0225
  • Frauen0226
  • Frauen0227
  • Frauen0228
  • Frauen0229

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.