Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Fr., 20. Okt., 19:00 - 20:30
Training Senioren
Mi., 25. Okt., 19:00 - 20:30
Training Senioren
Fr., 27. Okt., 19:00 - 20:30
Training Senioren
Mi., 01. Nov., 19:00 - 20:30
Training Senioren
Fr., 03. Nov., 19:00 - 20:30
Training Senioren
Mi., 08. Nov., 19:00 - 20:30
Training Senioren
Fr., 10. Nov., 19:00 - 20:30
Training Senioren
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - Archiv Saison 2014/15 - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute72
Gestern140
Woche469
Monat1908
Insgesamt141773
   

SuFF Raßdorf II – FSV Frauen 0:0

Wieder war es das Neunerfeld, das den Mädels des FSV Pfordt Schwierigkeiten bereitete. Trotz permanenter Feldüberlegenheit schafften es die Pfordter Fußballfrauen nicht, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen und mussten sich letztendlich mit einem 0:0 zufrieden geben.

Durch den krankheitsbedingten Ausfall von Hanna Kreuzer rückte Corinna Diegelmann auf die rechte Abwehrseite und machte ihre Sache dort ausgezeichnet und ließ ihrer Gegenspielerin keine Chance.

Weiterlesen: SuFF Raßdorf II – FSV Frauen 0:0

SG Ober-/Untergeis – FSV Frauen 3:2 (2:1)

Von Beginn an entwickelte sich eine flotte Partie, in dem jede Mannschaft versuchte der anderen den Schneid abzukaufen. Beide Teams haben früh attackiert um beim Gegner einen ruhigen und geordneten Spielaufbau zu unterbinden.

Doch den ersten Rückschlag musste der FSV bereits in der 4. Minute hinnehmen. Mit schnellem Kurzpassspiel hatte sich Obergeis am Pfordter Strafraum durchgesetzt die Angreiferin der Heimmannschaft läuft allein auf die Pfodter Torfrau zu und schiebt überlegt zum 1:0 ein.

Weiterlesen: SG Ober-/Untergeis – FSV Frauen 3:2 (2:1)

FSV Frauen – SC Lispenhausen II 2:2 (1:1)

Für die Fußballfrauen wurde es nicht der erwartete und erhoffte Dreier. Wieder einmal zeigte es sich ganz extrem, wie schwer sich das Team auf dem kleinen Neunerfeld tut, vor allem wenn in den kleinen Toren eine etwas „füllige“ Torfrau steht, bekommt man das Leder einfach nicht in die Maschen.

Die Partie gegen die Gruppenligareserve aus der Bebraer Ecke begann mit einem Schock. Der FSV baute langsam seinen ersten Angriff auf, als eine Gästespielerin dazwischen spritze und der Strafraumgrenze abzog. Franziska Susemichel lenkte das Leder eben noch an den Außenpfosten und verhinderte einen frühen Rückstand.

Weiterlesen: FSV Frauen – SC Lispenhausen II 2:2 (1:1)

TSV Ransbach – FSV Frauen 0:0

Hätte man vor der Partie von einem Punkt gesprochen, wären alle hoch zufrieden gewesen. Nach dem Schlusspfiff allerdings trauerte man den vergebenen Möglichkeiten nach, die vielleicht doch drei Punkte eingebracht hätten.

Der FSV Pfordt versteckte sich nicht und spielte beim Tabellenzweiten gut mit. So hatte schon in der 6. Minute Josy Matzke die erste Chance, doch der Schuss stellte für die Torfrau der Gastgeber kein Problem dar. Vier Minuten später haben die Gastgeber ihre erste Möglichkeit.

Weiterlesen: TSV Ransbach – FSV Frauen 0:0

FSV Frauen – SG Pfaffenbachtal/Schemmergrund 2:1 (1:0)

In einer Partie, die schwerer zu spielen war, als zunächst angenommen, setzten sich die Pfordter Fußballfrauen nur knapp mit 2:1 gegen die Spielgemeinschaft Pfaffenbachtal/Schemmergrund, eine Mischung aus Sontraer und Waldkappeler Mannschaften durch.

Die Partie begann mit einem Paukenschlag. Nach nur drei Minuten führte der FSV mit 1:0. Ein Einwurf von Susi Rippl wurde auf die am Elfmeterpunkt stehende Josy Matzke weiter geleitet, die das Leder über die herausstürzende Gästekeeperin ins leere Tor hob.

Weiterlesen: FSV Frauen – SG Pfaffenbachtal/Schemmergrund 2:1 (1:0)

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.
facebook_page_plugin