Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Do., 17. Aug., 16:15 - 17:15
Training Bambini
Do., 17. Aug., 17:30 - 19:00
Training E-Junioren
Do., 17. Aug., 18:00 - 19:30
Training C-Junioren
Do., 17. Aug., 18:30 - 20:00
Training A/B-Junioren
Fr., 18. Aug., 16:00 - 17:30
Training F-Junioren
Fr., 18. Aug., 19:00 - 20:30
Training Senioren
Mo., 21. Aug., 17:30 - 19:00
Training E-Junioren
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - Archiv Saison 2012/13 - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute16
Gestern40
Woche143
Monat1342
Insgesamt137172
   

Neue Bälle für Pfordter Fussballfrauen

Dankeschön sagen die Pfordter Fussballfrauen dem BHW Immobiliencenter in Fulda. Auf Initiative von Markus Mans, dem Leiter des Büros in Fulda, wurde die Mannschaft, die als Tabellendritter die Kreisoberliga Fulda Mitte abgeschlossen hat, mit neuen Bällen ausgestattet.

Auch der Vorstand des FSV bedankt sich beim „Immobilienmakler der Postbank“. Vor der Partie gegen die SG Kalbach überreichte Markus Mans die „Gelben Bälle“.

 

FSV Frauen – SG Neuhof/Hattenhof 3:0 (0:0)

Dass das Spiel der Pfordter Fussballfrauen zwei Gesichter hat, wurde am Pfingstwochenende wieder einmal mehr als deutlich. War das 0:4 vom Samstag gegen die SG Kalbach noch zum Haare raufen, folgte diesem Offenbarungseid am Pfingstmontag eine Galavorstellung mit einem 3:0 über den bislang ungeschlagenen Tabellenführer SG Neuhof/Hattenhof.

Weiterlesen: FSV Frauen – SG Neuhof/Hattenhof 3:0 (0:0)

FSV Frauen – TV Storndorf 2:1 (1:1)

Eine überragend spielende Torfrau der Gäste brachte den FSV Pfordt schier zur Verzweiflung. Doch die erste Chance hatte Storndorf. Einen platzierten Fernschuss aus zwanzig Metern lenkte Franziska Susemichel so eben noch an den Pfosten.

Weiterlesen: FSV Frauen – TV Storndorf 2:1 (1:1)

FSV Frauen – SG Kalbach 0:4 (0:4)

Mit einer indiskutablen Leistung in der ersten Halbzeit vergabeb die Fussballfrauen des FSV Pfordt die letzte Chance auf den Meistertiel in der Kreisoberliga Mitte.

Von Beginn an gingen die Spielerinnen zögerlich in die Zweikämpfe – man könnte ja etwas falsch machen. Die Gäste dagegen nahmen die Zweikämpfe an und gewannen sie auch zum größten Teil.

Weiterlesen: FSV Frauen – SG Kalbach 0:4 (0:4)

SG Kalbach – FSV Frauen 2:1 (2:1)

Die erste halbe Stunde ging komplett an die Gastgeber. Mit Laufbereitschaft und der Annahme von Zweikämpfen drängten sie den FSV in die Defensive. Zum anderen wurde die Pforder Taktik durch frühe Auswechslungen über den Haufen geworfen. Eine Wadenzerrung bei Beatrice Maul (10.) und ein Schlag auf den Knöchel bei Hanna Feick (20.), warfen das Konzept von Trainer Hartmut Schmier komplett durcheinander.

Weiterlesen: SG Kalbach – FSV Frauen 2:1 (2:1)

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.
facebook_page_plugin