Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSG Vogelsberg II – FSV Zweite Mannschaft 2:2 (0:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute10
Gestern45
Woche223
Monat809
Insgesamt181628
   

FSG Vogelsberg II – FSV Zweite Mannschaft 2:2 (0:1)

Details

Nach dem Doppelspieltag vom Wochenende hat die Reserve des FSV Pfordt lediglich nur einen Punkt einfahren können. Am Freitag gab es eine herbe Klatsche von 0:9 bei der SG Sickels, wozu man keine weiteren Worte verlieren muss. Am Sonntag hingegen bei der FSG Vogelsberg, zeigte der FSV eine sehr gute und engagierte Leistung.

Die erste Halbzeit war man klar überlegen und machte noch zu wenig aus den erspielten Tormöglichkeiten. In der 27. Minute war es ein Angriff über die rechte Seite durch Eugen Nuss. Er legte den Ball quer auf den mitgelaufenen Christian Otto, der den Ball souverän am Torwart vorbei zum 0:1 einschieben konnte.

Bis zum Pausenpfiff wäre eine 0:2 Führung durchaus verdient gewesen. So machte man nach der Halbzeit weiter und versuchte sich noch mehr Chancen zu erspielen. Aber erst in der 63. Minute wurde der FSV wieder dafür belohnt. Diesmal setzte sich Eugen Nuss über links durch und knallte den Ball in die Mitte. Der Ball flog an den Pfosten und den Nachschuss konnte erneut der gute Christian Otto zur 0:2 Führung einschieben.

Doch leider konnte dieses Ergebnis nicht gehalten werden. In der 71. Minute brachte Jonathan Seng den Stürmer im Sechzehner zu Fall, woraufhin es Elfmeter gab. Dieser wurde sicher zum 1:2 Anschlusstreffer eingeschoben. Nun warfen die Hausherren natürlich nochmal alles nach vorne und sollten dafür auch belohnt werden. Nur 2 Minuten vor dem Ende war es nochmal ein Angriff durch die Mitte. Der Ball landete mit etwas Glück vor den Füßen des Stürmers, der den Ball einfach zum 2:2 ins Tor knallte.

Der Ausgleichstreffer war für die Heimelf sehr schmeichelhaft und unterm Strich auch unverdient. Für die Reserve des FSV heißt es nun weiter am Ball zu bleiben und den Kopf nicht in den Sand zu stecken.

Es spielten am Freitag und Sonntag: Jonathan Seng, Thomas Lorenz, Michel Klein, André Spieß, Valerie Korenovski, Nelson Möller, Tobias Röder, André Füssl, Jan Henrik Siebert, Markus Mühling, Manuel Becker, Thomas Benes, Eugen Nuss, Christian Otto, Marvin Schmidt, Georg Simagin, Denir Hajrovic, Michael Gniß, Jannis Kreutzer

  • Zweite0119
  • Zweite0120
  • Zweite0121

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.