Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - BW Großentaft II – FSV Zweite Mannschaft 2:4 (2:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute6
Gestern24
Woche74
Monat660
Insgesamt181479
   

BW Großentaft II – FSV Zweite Mannschaft 2:4 (2:1)

Details

Eine super Moral zeigte die Reservemannschaft des FSV Pfordt am vergangenen Freitag beim Flutlichtspiel in Großentaft.

Nachdem der Spielbeginn verpennt wurde und es nach nur 2 Minuten schon 1:0 stand, war man danach sofort wachgerüttelt. So dauerte es auch nur bis in die 10. Minute, bis Eugen Nuss den 1:1 Ausgleich erzielte.

Der gezielte Schuss von Tobias Röder konnte vom Torwart nur abgeklatscht werden, sodass Eugen Nuss nur noch einschieben musste.

Doch mit der Konzentration war es nach dem Ausgleich schnell wieder vorbei. Denn wiederum nur 8 Minuten Später erzielten die Hausherren die erneute Führung und es stand 2:1. Dies war zugleich der Halbzeitstand.

Doch in der Halbzeit gab es scheinbar eine deutliche Ansprache und Umstellungen von Trainern und Betreuer. Denn in der 2. Hälfte war es dann ausschließlich der FSV, der Fußball spielte.

Es dauerte dennoch bis in die 75. Minute bis das absolut verdiente Tor fiel. Eine scharfe Flanke von André Füssl konnte Alexander Baier letztlich mit der Brust verwandeln. Er war bei dem Gedränge im Fünfmeterraum am Gedankenschnellsten.

Der erneute Ausgleich setzte der Mannschaft aus Großentaft zu und sie verloren den Faden. Bedingt durch eine super Moral und den hundertprozentigen Siegeswillen gelang es dem FSV in der 80. Minute das 2:3 zu erzielen. Es war ein berechtigter Foulelfmeter der von Tobias Röder verwandelt werden konnte.

Kurz darauf noch ein gefährlicher Freistoß für die Tafter. Der Ball wurde aber sensationell von Jonathan Seng aus dem Winkel gefischt, der den FSV somit auf der Siegerstraße halten konnte. In der 86. Minute dann die Entscheidung. Der Ball wurde nach einer Ecke zu kurz geklärt und landete 16 Meter vor dem Tor, vor den Füßen von Eugen Kuhn. Er zog den Ball ab und er schlug unhaltbar in die untere Ecke ein.

Für den FSV II kamen folgende Spieler zum Einsatz: Jonathan Seng, André Füssl, Valeri Korenowski, Nils Fritsch, Markus Mühling, Manuel Becker (89. Alexander Rifinius), Tobias Röder, Eugen Kuhn (88. Michael Dickert), Eugen Nuss, Alexander Baier, Marvin Schmidt

  • Zweite0047

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.