Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - SG Grebenhain/Bermuthshain – FSV Erste Mannschaft 5:2 (2:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute6
Gestern24
Woche74
Monat660
Insgesamt181479
   

SG Grebenhain/Bermuthshain – FSV Erste Mannschaft 5:2 (2:1)

Details

Nach zuletzt zwei Siegen gegen den Tabellen Zweiten und Dritten, gab es beim Auswärtsspiel in Bermuthshain eine deutliche Niederlage. Die Grebenhainer erwischten den besseren Start in die Partie und waren die ersten 30 Minuten auch die spielbestimmende Mannschaft. Sie hatten mehr Ballbesitz und waren deutlich aggressiver in den Zweikämpfen, was dem FSV deutlich zu schaffen machte.

In den Minuten 4. und 8. hätte schon der Treffer zum 1:0 fallen können, doch die Abschlüsse gingen knapp neben das Tor. In der 13. Minute traf die SG dann zum 1:0. Eine flache Flanke von der rechten Seite wurde durch den FSV Strafraum gespielt. Am langen Pfosten war der Stürmer frei und konnte einschieben.

Der FSV wurde nun im Offensivspiel etwas aktiver. Größere Chancen jedoch wurden dabei nicht rausgespielt. In der 27. Minute war es erneut ein Pfordter Angriff der das 2:0 einbrachte. Ein Ballverlust im Offensivspiel, gut 25 Meter vor dem Tor der Grebenhainer wurde blitzschnell zu einem Konter. In der Deffensive war dann einen zwei gegen zwei Situation, die von der SG eindeutig besser ausgespielt wurde, sodass sie auf 2:0 erhöhen konnten.

Doch in der 31. Minute kam der FSV wieder zurück ins Spiel. Adrian Rohr wurde im Sechzehner zu Fall gebracht und es gab Elfmeter. Der Strafstoß wurde von Pacal Eurich zum Anschlusstreffer von 2:1 verwandelt. Mit diesem Resultat endete die erste Halbzeit.

Der FSV nahm sich in der Halbzeit einiges vor und wollte das Spiel natürlich noch drehen - doch weit gefehlt. Direkt nach Beginn des zweiten Durchgangs rappelte es schon wieder im FSV Gehäuse. Erneut war der FSV aufgerückt und wurde durch ein nicht gegebenes Foul in der Gästehälfte vom Ball getrennt. Schon wieder gab es einen schnellen Gegenangriff der Hausherren, die es auch diesmal gut ausspielten, sodass es letztlich nach 47 Minuten bereits 3:1 stand.

Ab dieser Szene übernahm der FSV das Tempo und den Ball. Es wurde alles versucht den Anschlusstreffer zu erzielen. So hatte man in den Minuten 49 bis 67 insgesamt fünf gute Einschussmöglichkeiten, doch der Fußballgott war an diesem Tag eindeutig kein Pfordter. Die Möglichkeiten von Jannik Becker, Pascal Eurich und Oliver Lukasch blieben ungenutzt.

In der Schlussphase lief man dann noch in zwei weitere Konter der Grebenhainer, die dadurch insgesamt 4 Tore durch Konter erzielen konnten. In den Minuten 76 und 86 klingelte es zum 4:1 und 5:1 für die Platzherren. Den Ehrentreffer zum 5:2 konnte Pascal Decher in der 89. Minute vom Elfmeterpunkt erzielen. Pascal Eurich wurde zuvor brutal von den Beinen geholt. Alles in Allem verliert der FSV die Partie in Grebenhain deutlich und muss sich die Frage - Warum eigentlich? - gefallen lassen. Denn die besseren Chancen waren auf Seiten des FSV und man verliert das Spiel durch 4 Konter, die mit einem besseren Stellungsspiel durchaus zu verteidigen waren.

Für den FSV waren folgende Spieler im Einsatz: Paul Trabes, Pascal Eurich, Adam Veapi, Oliver Lukasch, Adrian Rohr, Luca Feick, Herbert Frey, Tom Schmidt, Christian Schmier, Jannik Becker, Henry Wierzgon, Andre Füssl, Pascal Decher, Christopher Dvorak

  • Erste0508
  • Erste0509
  • Erste0510
  • Erste0511
  • Erste0512

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.