Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV Erste Mannschaft – Spvgg. Bimbach 3:1 (0:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute19
Gestern41
Woche147
Monat3885
Insgesamt180681
   

FSV Erste Mannschaft – Spvgg. Bimbach 3:1 (0:1)

Details

Nach fünf Auswärtsspielen durfte die Erste Mannschaft des FSV mal wieder zuhause antreten. Und wie! Es war eine sehr gute A-Liga Begegnung, die bis in die Schlussminuten spannend war. Die Gäste aus Bimbach kamen deutlich besser in die Partie rein. Die ersten 15 bis 20 Minuten gehörten klar den Gästen.

Dieses Bild war auch zu erwarten, da die Gäste schließlich auch als Tabellenführer anreisten. Aus diesem Grund ging die 0:1 Führung bis dahin auch in Ordnung. Denn in der 5. Minute konnten die Gäste nach einer Ecke per Kopf zum 0:1 einnetzen. Die FSV Verteidigung hatte gleich 2 Spieler nicht richtig gedeckt, sodass es für den Stürmer kein Problem war, dieses Tor zu erzielen.

Doch nun kämpfte sich der FSV mehr und mehr ins Spielgeschehen. Es schien, als hätten die Gäste ihre Kondition in den ersten 20 Minuten schon fast vollständig aufgebraucht, denn nun spielte der FSV, aber man konnte vorerst aus dem Ballbesitz keinen Vorteil schaffen. Die erste nennenswerte Chance ergab sich in der 36. Minute. Henry Wierzgon setzte sich über die rechte Seite bis zur Grundlinie durch und spielte den Ball quer auf David Schäfer. Er nahm den Ball direkt ab, doch der Torwart, der eigentlich schon getunnelt war, lenkte den Ball gerade noch so zur Ecke.

Schließlich ging es mit 0:1 in die Halbzeit. Gleichwohl merkte man aber dem Spielgeschehen an, dass hier heute mehr für den FSV drin ist.

Nach dem Seitenwechsel dann das gleiche Bild. Die Gäste vertrauten auf ihre 0:1 Führung und überließen dem FSV den Ball. Gleich in der 46. Minute die große Chance für Pascal Decher zum Ausgleich. Es war eine Flanke von der rechten Seite, die Decher per Kopf abgenommen hat. Der Ball konnte auf der Linie geklärt werden und der Nachschuss ging drüber.

In der 58. Minute die nächste Möglichkeit. Diesmal bereitete Pascal Decher über links vor. Er lupfte den Ball in den Sechzehner, David Schäfer konnte noch mit dem Kopf verlängern, aber schließlich rutschte Tom Schmidt knapp am Ball vorbei. Nur 2 Minuten später. Erneut ein Abschluss von Pascal Decher. Er hatte den Torwart ausgeschaut, da er etwas weit vor dem Tor stand. Decher setzte den Schuss an, doch der Ball landete auf dem Netz.

Nun war der FSV absolut am Drücker und man hatte keine Bedenken mehr, dass hier noch der Ausgleichstreffer fallen würde. In der 70. Minute gab es dann nach Reklamationen beim Schiedsrichter die rote Karte für einen Spieler der Gäste. Nun warf der FSV noch mehr nach vorne. In der 81. Minute war es dann endlich soweit. Pascal Eurich setzt sich super im Strafraum durch und wird zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter, verwandelte Pascal Decher sicher im linken unteren Eck.

Doch damit sollte es nicht genug sein. Nach dem Gegentreffer gab es einen erneuten Platzverweis für die Gäste, sodass man nun die letzten knapp 10 Minuten mit doppelter Überzahl spielte. Und die Schlussoffensive des FSV wurde in der 87. Minute belohnt. Erneut setzte sich Pascal Eurich super im Strafraum ein und kam zum Abschluss. Der Ball wäre wohl daneben gegangen, aber am langen Pfosten rutschte David Schäfer rein und schob den Ball zum 2:1 ein.

Den Schlusspunkt der Partie setzte Oliver Lukasch in der 90. Minute. Er wurde super freigespielt und konnte den rauslaufenden Torwart aus gut 20 Metern zum 3:1 überlupfen. Der Heimsieg gegen den Tabellenführer war für die Tabellensituation sowie für die Moral der Mannschaft wichtig. Darauf kann man weiter aufbauen und die nächsten Spiele dann hoffentlich auch gut gestalten. Denn am Freitag erwartet der FSV Pfordt mit dem TSV Lehnerz III den aktuellen Tabellenzweiten.

Für den FSV waren folgende Spieler im Einsatz: Paul Trabes, Christian Eurich, André Füssl, Pascal Eurich, Adam Veapi, Oliver Lukasch, David Schäfer, Tom Schmidt, Jannik Becker, Pascal Decher, Henry Wierzgon und Luca Feick

  • Erste0499
  • Erste0500
  • Erste0501
  • Erte0502

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.