Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV Erste Mannschaft – SG Kleinlüder/Hainzell 1:1 (0:0) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute17
Gestern97
Woche154
Monat1253
Insgesamt174580
   

FSV Erste Mannschaft – SG Kleinlüder/Hainzell 1:1 (0:0)

Details

Am Freitag stand nach dem Saisonauftakt in Hauswurz das zweite Saisonspiel an. Diesmal hatte der FSV das Heimspiel gegen die SG Kleinlüder/Hainzell. Schon in der letzten Saison trennte man sich in einer harten Partie 3:3 unentschieden. So war es auch in diesem Spiel wieder sehr hart und spannend.

In der Anfangsphase der Partie kamen die Gäste besser ins Spiel. So wurden sich in den ersten 18 Minuten gleich zwei gute Tormöglichkeiten erarbeitet. Nach 10 Minuten war es ein Torschuss der nur knapp am Gehäuse von Adrian Rohr vorbei rauschte. Die nächste Chance in der 18. Minute wurde über rechts rausgespielt. Die flache Flanke konnte der Gästestürmer im Nachschuss aber auch nur über die Latte ziehen.

In den folgenden Minuten kämpfte sich der FSV in die Partie. Torchancen waren vorerst Mangelware. Erst in der 32. Minute kam es zur ersten gefährlichen Chance für den FSV. Ein Angriff über rechts landete bei Pascal Eurich im Sechzehner, der mit dem Vollspann abzog aber dem Torwart leider direkt in die Hände schoss. In der 42. Minute erneut ein gefährlicher Angriff der Gäste. Adam Veapi konnte in letzter Sekunde mit einer Grätsche den Stürmer am Abschluss aus sieben Metern hindern. Somit stand es zur Halbzeit 0:0.

Nach der Pause waren es erneut die Gäste, die wieder besser aus der Kabine kamen. Gleich in der 48. Minute konnten sie den Treffer zum 0:1 erzielen. Es war eine Flanke von der linken Seite. Der Stürmer löste sich im Rücken der Abwehr und konnte den Ball mit dem Kopf quer spielen. Der mitgelaufene Stürmer stand am anderen Pfosten relativ frei und konnte aus spitzem Winkel zum 0:1 treffen.

Aber auch in dieser Phase des Spiels steckte der FSV nicht auf. Die Zweikampfführung beider Seiten wurde heftiger. Man kämpfte sich erneut zurück und erarbeitete sich gute Chancen ehe der Ausgleichstreffer gefallen ist. In der 62. Minute waren die Gäste im Angriff und der FSV konterte die Gäste aus. Pascal Eurich spielte den langen Ball auf den in der eigenen Hälfte gestarteten Oliver Lukasch. Der konnte schließlich im Sololauf auf den Torwart zugehen. Er umspielte den Keeper souverän und schob zum verdienten Ausgleich ein.

In der Schlussphase gab es noch einige Chancen auf beiden Seiten. Denn keine der beiden Mannschaften war mit einem Punkt zufrieden. Erst war es eine scharfe Hereingabe von Henry Wierzgon, an dem aber beide mitgelaufenen FSV Spieler vorbeirauschten. Dann waren es wieder die Gäste mit der Einschussmöglichkeit. Ein Ebenbild des Führungstreffers sorgte für Gefahr. Diesmal traf allerdings der Stürmer den Pfosten den FSV Kastens. Wieder auf der andren Seite war es nochmal der sehr gut aufgelegte Oliver Lukasch, der einen Steilpass aus den Mittelfeldreihen annehmen konnte. Doch der aufmerksame Torwart konnte ihm den Ball gerade bei der Annahme noch so von den Füßen holen. Nach den 90 Minuten war die Punkteteilung dann das gerechte Resultat.

Für den FSV waren folgende Spieler im Einsatz: Adrian Rohr, Christian Eurich, André Füssl, Tobias Röder, (77. Dominik Susemichel), Pascal Eurich, Adam Veapi, Oliver Lukasch, Christopher Dvorak, Tom Schmidt, Jannik Becker, Henry Wierzgon 

  • Erste0473
  • Erste0474
  • Erste0475
  • Erste0476

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.