Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV Erste Mannschaft - SG Praforst 0:1 (0:0) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute6
Gestern24
Woche74
Monat660
Insgesamt181479
   

FSV Erste Mannschaft - SG Praforst 0:1 (0:0)

Details

Eine schwache Partie der 1. Herrenmannschaft vom FSV brachte eine erneute Heimniederlage ein.

Bei schönstem Frühlingswetter gelang es in der ersten Hälfte keinem der Teams so richtig ins Spiel zu finden. Es war sehr zerfahren und schien relativ unkonzentriert, was beide Vereine den Zuschauern boten.

In der 9. Minute gab es die erste Torchance für den FSV. Pascal Eurich nahm das Leder an sich und zog von halbrechts mit Links ab. Der Keeper konnte den Flachschuss doch sicher halten.

In der 26. Minute hielten die Zuschauer des FSV das erste Mal die Luft an. Es war eine scharf gezogene Flanke von der linken Seite, wobei der Ball immer länger wurde. Doch die Stürmer der Gäste aus Praforst kamen nicht mehr an den Ball.

In der 27. Minute bereits die nächste Chance der Gäste. Sie konnten sich auf der rechten Seite durchsetzen und bis zur Grundlinie gelangen. Der scharfe Ball in die Mitte wurde nur um wenige cm vom Gästespieler verfehlt, sodass es durchaus nun schon 0:1 hätte stehen können.

Als in der 39. Minute noch ein verunglückter Rückpass nur knapp am Tor von Adrian Rohr vorbeiging, war die Pfordter Hintermannschaft schließlich froh, dass es dann zur Halbzeit noch 0:0 stand.

In der Zweiten Hälfte startete der FSV sehr hektisch. So kam es in der 50. Minute im Pfordter Strafraum zu einem entscheidenden Zweikampf. Sowohl der Stürmer als auch der Abwehrspieler schauten auf den hohen Ball und es kam am Fuß des Stürmers zu einer Berührung, die er gerne angenommen hat. Dem Schiedsrichter reichte dieser Kontakt aus und er entschied auf Elfmeter. Dieser wurde sicher von den Gästen zum 0:1 verwandelt.

Der FSV benötigte rund 10 Minuten um den Rückstand zu verkraften und versuchte dann, in einer besseren Drangphase das Spiel auszugleichen. Es folgten sehr hektische 5 Minuten, in denen der Schiedsrichter im Mittelpunkt stand. Der Schuss von Tobias Röder in der 61. Minute verfehlte das Tor nur knapp.

In der 62. der Abschluss von Pascal Eurich wurde super vom Gästetorwart pariert. Die Gäste verteidigten in diesen Minuten mit Mann und Maus. In der 63. Minute wurde Jannik Becker ein Abseitstreffer aberkannt, der recht zweifelhaft erschien.

Gleich darauf in der 65. Minute wurde erneut ein Treffer aberkannt. Denis Masic konnte das Tor erzielen, doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits. Im Gegensatz zur ersten Abseitsstellung, war diese allerdings eine Fehlentscheidung. Die Drangphase des FSV wurde zunehmend schwächer. Erst in der 75. Minute war es nochmal ein Kopfball von Tom Schmidt, der zum möglichen Ausgleich hätte führen können. Doch an diesem Tag sollte es nicht gelingen.

In den Schlussminuten gab es dann noch unschöne Szenen auf dem Feld. In der 90. Minute gab es gleich 2 rote Karten. So wurden Torwart Adrian Rohr und der Gästestürmer vom Platz gestellt. Es gingen ein Nachtreten und eine Tätlichkeit hervor.

Aufgrund der hektischen Schlussphase gab es insgesamt 7 Minuten Nachspielzeit. Die Pfordter warfen nochmal alles nach vorne, aber es kam zu keiner größeren Chance mehr. In der 96. Minute erneut ein Platzverweis. Der Mittelfeldspieler der Gäste stieg sehr hart ein und war bereits mit der gelben Karte vorbelastet, sodass das Spiel mit 10 gegen 9 beendet wurde. Es war unterm Strich einfach zu wenig was der FSV angeboten hat um in diesem Spiel 3 Punkte einzufahren. So erarbeiteten sich die Gäste aus Praforst mit Fleiß und Kampf die Punkte.

Für den FSV spielten: Adrian Rohr, Christian Eurich, Denis Masic, Pascal Eurich, Adam Veapi, David Schäfer, Christopher Dvorak (91. Manuel Becker), Tom Schmidt, Christian Schmier, Jannik Becker, Pascal Decher (58. Tobias Röder)

  • Erste0430

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.