Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - SG Blankenau/Stockhausen – FSV Erste Mannschaft 0:1 (0:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute15
Gestern50
Woche202
Monat1301
Insgesamt174628
   

SG Blankenau/Stockhausen – FSV Erste Mannschaft 0:1 (0:1)

Details

Auch nach dem 14. Spieltag in der A-Liga Fulda/Lauterbach bleibt der FSV weiter oben dran. Mit einem nicht unbedingt selbstverständlichen 1:0 Sieg bei der SG Blankenau/Stockhausen belegt der FSV Pfordt zwar „nur“ Rang fünf, hat aber auch nur zwei Zähler Rückstand auf Tabellenführer TSV Ilbeshausen.

Der FSV stand von Beginn an ziemlich tief und ließ die Gastgeber erst einmal anrennen. Ähnlich wie bei der Partie gegen die SG Gläserzell/Maberzell ergab sich zunächst eine optische Überlegenheit der Gastgeber.

In der 23. Minute die überraschende Pfordter Führung. Henry Wierzgon leitete einen der vielen Konter des FSV Pfordt ein, zieht etwas nach innen, legt für Tom Schmidt auf, doch dessen Volleyschuss wird geblockt. Der Ball kommt aber direkt zurück zu Henry Wierzgon, der nicht lange fackelt und das Leder zum 1:0 in die Maschen drischt.

Die Gastgeber waren ob des Spielstandes doch etwas beeindruckt, doch nach fünf Minuten rollte die Angriffsmaschine wieder auf das Pfordter Tor, das diesmal Adrian Rohr hütete.

Im zweiten Durchgang machte Stockhausen dort weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Sie berannten erfolglos das Pfordter Tor.

Richtig gefährlich wurde es nur noch einmal. In der 63. Minute kommt eine Flanke von links in den Pfordter Strafraum, die auf dem Hinterkopf von André Füssl landet und er seinen eigenen Torwart zu einer Glanzparade zwingt.

In den Schlussminuten hatte der FSV durch Tobias Röder, Denis Masic und Henry Wierzgon noch beste Einschussmöglichkeiten, die aber alle vergeben wurden. So musste das Team von Adam Veapi bis zum Schluss kämpfen um die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Eingesetzte Spieler: Rohr, Wierzgon, Christian Eurich, Masic, Veapi, Becker, Tom Schmidt, Pascal Eurich, Dvorak, David Schäfer, Timo Schäfer, Trabes, Röder, Füssl, Decher

  • Erste0385
  • Erste0386
  • Erste0387
  • Erste0388
  • Erste0389
  • Erste0390
  • Erste0391
  • Erste0392

 

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.