Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSG Vogelsberg – FSV Erste Mannschaft 4:1 (3:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute10
Gestern50
Woche194
Monat1592
Insgesamt189360
   

FSG Vogelsberg – FSV Erste Mannschaft 4:1 (3:1)

Details

Nur eine Woche konnte der FSV Pfordt seinen Platz an der Sonne in der A-Liga Fulda/Lauterbach behalten. Nach dem 1:4 bei der FSG Vogelsberg untergen die Pfordter mit 1:4 und rutschten somit auf Rang drei zurück.

Die Partie began trotz der brütenden Hitze recht flott und von Beginn an wurde klar, dass beide auf Sieg spielen wollten. Den ersten Angriff der Gastgeber, einen Flachschuss aus halblinker Position konnte Paul Trabes ohne Probleme meistern. Auf der Gegenseite war es Pascal Eurich, der bei der ersten Chance der Pfordter den Freistoß knapp über das Tor zog.

Pfordt spielte weiter nach vorne und ging in der 13. Minute etwas überraschend in Führung. Ein langer Ball von Christopher Dvorak landete bei Denis Masic, eine Körperdrehung, Masic schiebt den Ball vor das Tor und am zweiten Pfosten steht Timo Schäfer und schiebt ein.

Noch in Gedanken beim Führungstreffer, präsentierte sich die Pfordter Deckung unkonzentriert, ließen den Herbsteiner Torjäger Schleuning laufen und der platzierte das Leder nur eine Minute später aus halblinker Position im langen Eck des Pfordter Tores.

Die Pfordter wurden unsicher und deckten auch nicht mehr so konsequent. Dazu kam dass Mittelstürmer Schleuning und Linksaußen Solomon an diesem Tag einfach nicht zu bremsen waren.

Noch war die Partie ausgeglichen. Ein etwas zu kurz geratener Abschlag landete beim Gegner, doch Paul Trabes bügelte die Sache wieder aus. Der FSV konzentrierte sich jetzt auf Konter, die zwar Gefahr vor den Herbsteiner Kasten produzierten, aber nicht den erhofften Torerfolg brachten.

Ein schnell vorgetragener Angriff brachte die Gastgeber in Führung. Schleuning lief der gesamten Pfordter Deckung davon und seine Ablage brachte das 2:1. Doch damit nicht genug. Ein Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung und es stand kurz vor dem Pausenpfiff 3:1.

Auch im zweiten Durchgang wurde das Spiel der Pfordter nicht besser. Im Gegenteil. Je länger das Spiel dauerte, desto unsicherer wurde das Abspiel. Diese Fehler brachten die Gastgeber immer wieder in Ballbesitz und tauchten immer wieder gefährlich vor dem Tor von Paul Trabes auf.

In der 62. Minute hatte der FSV eine Freistoßchance, doch Pascal Decher blieb mit seinem Schuss in der Vogelsberger Mauer hängen. Einen Schuss von Denis Masic drehte der Keeper der Gastgeber eben noch um den Pfosten. Ein Pressschlag von Adam Veapi geht über das Tor.

So schleppte sich die Partie bis zur 86. Minute dahin. Wieder war es ein Freistoß, wieder waren die Pfordter zu weit von ihren Gegenspielern weg und wieder schlug es im Kasten der Gäste ein. Mit dem 4:1 war die endgültige Entscheidung gefallen.

Aufstellung: Trabes, Wierzgon, Schmier, Masic, Veapi, Becker, Tom Schmidt, Pascal Eurich, Decher, Christopher Dvorak, Möller, Timo Schäfer, Michel Klein, Röder

  • Erste0294
  • Erste0295
  • Erste0296
  • Erste0297
  • Erste0298
  • Erste0299
  • Erste0300
  • Erste0301
  • Erste0302

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.