Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - SG Engelrod/Frischborn – FSV Erste Mannschaft 1:1 (1:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute6
Gestern24
Woche74
Monat660
Insgesamt181479
   

SG Engelrod/Frischborn – FSV Erste Mannschaft 1:1 (1:1)

Details

Wie schon in der Hinrunde endete die Partie Unentschieden und wie schon in der Hinrunde waren schon nach wenigen Minuten alle Tore gefallen. Aufgrund einer vor allem in der Schlussphase kämpferischen Leistung hatte sich der FSV den Punkt redlich verdient.

Beide Teams hatten mit dem unebenen Platz so ihre Probleme. Das wurde schon nach drei Minuten deutlich, als Paul Trabes zufassen wollte, der Ball aber in eine ganz andere Richtung sprang und ehe der Pfordter Keeper das Leder wegschlagen konnte, hatten die Gastgeber zugeschlagen.

Der FSV zeigte sich keineswegs geschockt und zog sein gewohntes Spiel auf. Einen Angriff über die linke Seite brachte Pascal Eurich in die Mitte und der am zweiten Pfosten stehende Tom Schmidt rammte das Leder in die Maschen.

In der Folge sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie mit leichten Vorteilen für die Gastgeber. Die auf dem etwas abfallenden Gelände zuerst bergab spielenden Pfordter hatten nur drei Minuten später die Chance zur Führung, als Pascal Decher in halblinker Position zu einem Drehschuss ansetzte, der sein Ziel aber nur knapp verfehlte.

In der 15. Minute kommt ein Freistoß von Mike Skubi zu Pascal Eurich, dessen Schuss aber sein Ziel klar verfehlt.

Damit war das Pulver des FSV zunächst verschossen. Die Gastgeber übernahmen das Kommando und vergaben in der 21. Minute eine sogenannte „hundertprozentige“, als der Engelroder Stürmer frei stehend nur die Querlatte traf. Zwei Minuten später kann Paul Trabes den Ball erst im zweiten Versuch um den Pfosten lenken.

Die erste Chance des zweiten Durchgangs hatten die Pfordter. Einen Zwanzig Meter Freistoß aus halblinker Position drehte Adam Veapi zwar um die Mauer, bekam aber nicht genügend Speed auf den Ball, so dass der Keeper keine Probleme hatte.

Nach einer knappen Stunde Spielzeit übernahmen die Gastgeber das Kommando und der FSV Pfordt kam nur noch zu sporadischen Kontern. Einen Engelröder Eckball kratzte Christopher Dvorak in der 53. Minute eben noch von der Linie.

Die SG Engelrod/Frischborn wirkte während der gesamten Spielzeit robuster und setzte sich vor allem im Mittelfeld und in Kopfball Zweikämpfen immer wieder durch. Zwischen der 80. Und 85. Minute hatten die Pfordter noch zwei, drei Möglichkeiten, mussten aber am Ende froh sein, einen Punkt aus Frischborn entführt zu haben.

Aufstellung: Trabes, Wierzgon, Dvorak, Tom Schmidt, Veapi, Möller, Schäfer, Rohr, Eurich, Skubi, Jannik Becker, Decher, Füssl, Röder

  • Erste0210
  • Erste0211
  • Erste0212
  • Erste0213
  • Erste0214
  • Erste0215
  • Erste0216
  • Erste0217
  • Erste0218
  • Erste0219

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.