Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Fr., 20. Okt., 19:00 - 20:30
Training Senioren
Mi., 25. Okt., 19:00 - 20:30
Training Senioren
Fr., 27. Okt., 19:00 - 20:30
Training Senioren
Mi., 01. Nov., 19:00 - 20:30
Training Senioren
Fr., 03. Nov., 19:00 - 20:30
Training Senioren
Mi., 08. Nov., 19:00 - 20:30
Training Senioren
Fr., 10. Nov., 19:00 - 20:30
Training Senioren
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - Archiv Saison 2014/15 - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute72
Gestern140
Woche469
Monat1908
Insgesamt141773
   

TSV Ilbeshausen – FSV Erste Mannschaft 3:2 (2:1)

Obwohl es eigentlich im letzten Saisonspiel um nichts mehr ging, boten beide Teams noch eine flotte Partie, in der der FSV Pfordt wieder einmal kurz vor dem Abpfiff des Unparteiischen den entscheidenden Gegentreffer hinnehmen musste.

Die Pfordter begannen stark und bereits nach zwei Minuten musste sich der Torwart der Gastgeber mächtig strecken. Einen kurz ausgeführten Eckball jagte Pascal Eurich in Richtung Tor, doch der Ilbeshäuser Keeper kann das Leder eben noch aus der Gefahrenzone befördern. Kurz darauf ist Henry Wierzgon auf und davon, schiebt aber das Leder am langen Pfosten vorbei.

Weiterlesen: TSV Ilbeshausen – FSV Erste Mannschaft 3:2 (2:1)

FSV Erste Mannschaft – FSG Wartenberg/Bad Salzschlirf 0:0

Es war ein flottes Spielchen, dieses letzte Heimspiel der Saison 2014/15, mehr aber auch nicht. Das Geschehen spielte sich meistens zwischen den beiden Strafräumen ab. Man merkte beiden Mannschaften an, dass es um nichts mehr ging.

So tasteten sich beide Teams in der ersten Viertelstunde erst einmal ab. Es dauerte bis zur 17. Minute, ehe der FSV die erste nennenswerte Chance hatte. Ein langer Abschlag des wieder einmal überzeugenden Paul Trabes landet bei Pascal Decher, der legt ab auf Thomas Kreuzer, dessen Volleyschuss allerdings sein Ziel verfehlt.

Weiterlesen: FSV Erste Mannschaft – FSG Wartenberg/Bad Salzschlirf 0:0

FSV Erste Mannschaft – SpVgg. Hosenfeld II 4:0 (1:0)

Das Spiel hatte zwei Halbzeiten wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Während im ersten Durchgang die Gäste das Sagen hatten, dominierte in der Zweiten Halbzeit der FSV Pfordt und verdiente sich den Sieg auch in dieser Höhe.

Die Gäste drängten den FSV in die Defensive und verfehlte bei zwei Freistößen in den ersten fünf Minuten nur knapp das von Paul Trabes gehütete Tor. Der FSV Pfordt benötigte etwas länger um auf Betriebstemperatur zu kommen.

Weiterlesen: FSV Erste Mannschaft – SpVgg. Hosenfeld II 4:0 (1:0)

SV Großenlüder II – FSV Erste Mannschaft 2:3 (1:2)

Bis zum drittletzten Saisonspiel hat es gedauert, ehe der FSV Pfordt drei Punkte von des Gegners Platz mit nach Hause nehmen konnte. Als „Man of the Match“ entwickelte sich Adrian Rohr, der zwei Treffer erzielte, ein Tor aberkannt bekam und acht Minuten vor dem Ende noch mit gelb/rot vom Platz flog.

Der FSV begann ohne eine Hand voll verletzter Stammspieler, riss aber trotzdem das Geschehen zunächst an sich. Bereits in der 10. Minute ging der FSV in Führung. Pascal Eurich bedient Thomas Kreuzer, dessen Flachschuss erwischt der Großenlüderer Torwart zwar noch mit den Fingerspitzen, doch Adrian Rohr vollstreckt den Abpraller zur Pfordter Führung.

Weiterlesen: SV Großenlüder II – FSV Erste Mannschaft 2:3 (1:2)

FSV Erste Mannschaft – Borussia Fulda II 2:0 (1:0)

Mit diesem Ergebnis hatte nun wohl doch niemand gerechnet. Durch den Sieg über den bereits feststehenden Meister haben die Pfordter Fußballer das rettende Ufer in der A-Liga Fulda/Lauterbach so gut wie erreicht.

War im Vorfeld nur gerätselt worden über die Höhe des Ergebnisses (Maberzell/Gläserzell hatte von den Borussen zehn Stück eingeschenkt bekommen), so war nach dem Schlusspfiff alles erstaunt über das von den Pfordtern abgelieferte Kampfspiel.

Weiterlesen: FSV Erste Mannschaft – Borussia Fulda II 2:0 (1:0)

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.
facebook_page_plugin