Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV Erste Mannschaft – SV Germ. Kirchhasel 4:1 (1:0) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute9
Gestern110
Woche259
Monat1001
Insgesamt174328
   

FSV Erste Mannschaft – SV Germ. Kirchhasel 4:1 (1:0)

Details

Mit dem 4:1 im letzten Saisonspiel sicherte sich der FSV Pfordt mit dem vierten Tabellenplatz in der A-Liga Hünfeld/Hersfeld. Dies ist die beste Platzierung seit dem A-Liga-Aufstieg 2006.

Bereits nach nur zwei Minuten brachte die erste Ecke durch Jannik Becker die erste gute Möglichkeit für den FSV, doch Nelson Möller verfehlte das Tor knapp.

In der Folge rissen die Gäste das Geschehen an sich, provozierten immer wieder Freistöße und tauchten immer wieder gefährlich vor Paul Trabes auf. In der 13. Minute trägt es den Ball von einem Kirchhaseler Abschlag bis in den Pfordter Strafraum und Paul Trabes kann den Schuss aus kürzester Entfernung gerade noch um den Pfosten lenken.

So dauert es bis zur 26. Minute, als Jannik Becker kurz vor der Strafraumgrenze zu Fall gebracht wird, Pascal Eurich aber mit dem Freistoß in der Mauer hängen bleibt. In der 37. Minute die für die immer stärker werdenden Pfordter die größte Chance, als der Ball aus dem Mittelfeld heraus zu Mike Skubi kommt, der tanzt den Torwart aus, aber denn ist der Winkel zu spitz.

Das erlösende 1:0 zwei Minuten später, als Henry Wierzgon die Szene als erster erfasst und auf Jannik Becker schiebt, der spielt in den Lauf von David Schäfer und es heißt 1:0.

Bei brütender Hitze gingen beide Teams die 2. Halbzeit zunächst etwas ruhiger an und so plätscherte das Spiel vor sich hin. Entsprechend wurde der FSV etwas nachlässig und in der 71. Minute brachte ein Foulspiel im Pfordter Strafraum den Gästen einen Elfmeter und es 1:1

Jetzt musste der FSV wieder etwas mehr tun und bekam die Partie auch wider in Griff. Henry Wierzgon traf nur zwei Minuten später den Außenpfosten. Eine Flanke von Mike Skubi köpfte Jannik Becker in der 80. Minute zum 2:1 ein. Bei Kirchhasel ging nun die Ordnung in der Abwehr verloren.

Nach einer weiteren Ecke drosch Nelson Möller das Leder in den Winkel. Zwar verzeichneten die Gäste noch einen Lattenschuss, doch nach einem Skubi-Einwurf leitet Becker weiter auf Pascal Eurich, in der 89. Minute zum 4:1 Endstand einschießt.

Aufstellung: Trabes, Klein, Veapi, Becker, Wierzgon, Dvorak, Eurich, Schäfer, Möller, Frey, Skubi, Thomas Kreuzer.

  • Erste0148
  • Erste0149

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.