Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - SG Praforst – FSV Erste Mannschaft 1:2 (1:2) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute13
Gestern44
Woche57
Monat643
Insgesamt181462
   

SG Praforst – FSV Erste Mannschaft 1:2 (1:2)

Details

Zwanzig überzeugende Minuten genügten letztendlich, um die Partie beim Tabellennachbarn zu gewinnen. Eine ganze Reihe von vergebenen Chancen sorgten allerdings dafür, dass das Spiel bis zum Schluss spannend blieb.

Der FSV übernahm von Beginn an die Platzhoheit und ging bereits nach acht Minuten in Führung. Pascal Eurich entschied ein Mittelfeldduell für sich und hatte mit der aufgerückten Abwehr der Gastgeber wenig Mühe. Ein platziert ins Eck geschobener Ball vorbei am Torwart ins lange Eck brachte das 0:1.

Das erste Lebenszeichen gaben die Gastgeber in der 11. Minute von sich, als sich Paul Trabes bei einem 25-Meter-Schuss mächtig strecken musste, das Leder aber gerade noch um den Pfosten lenken konnte.

Das beruhigende 0:2 gelang bereits in der 15. Minute. Ein feiner Doppelpass mit Herbert Frey im Mittelfeld und Jannik Becker hatte freie Fahrt in Richtung Praforster Tor. Ein Heber über den herausstürzenden Torwart und der FSV führte mit 2:0.

Pfordt wurde nun etwas nachlässig, und mußte prompt den Anschlußtreffer hinnehmen. Paul Trabes war die Sicht verdeckt und der nicht einmal scharf geschossene Ball wurde für den Pfordter Keeper unerreichbar. Das 3:1 hatte Dominik Susemichel noch vor der Halbzeit auf dem Fuß, scheiterte aber am Prafoster Keeper.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnittes schaltete der FSV einen Gang zurück. Die Gastgeber hatten zwar eine optische Überlegenheit, doch mit seinen Kontern hatte Pfordt die gefährlicheren Gelegenheiten.

David Schäfer vergab auf Flanke von Henry Wierzgon, Nelson Möller verfehlte nach Freistoß Jannik Becker das Tor und ein Freistoß von Herbert Frey strich knapp über die Latte.

Als in der Schlussphase Praforst den Libero auflöste und alles nach vorne warf, hatte der FSV noch weitere Möglichkeiten, das Ergebnis deutlicher zu gestalten, mußte sich am Ende aber mit dem knappen Sieg zufrieden geben.

Aufstellung: Trabes, Klein, Wierzgon, Baier (60. Eöder), Veapi, Möller, Becker, Frey, Eurich (60. Skubi), Schäfer (85. Thomas Kreuzer), Susemichel

  • Erste0119
  • Erste0120

 

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.