Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV Erste Mannschaft - SC Rasdorf 2:1 (1:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute6
Gestern70
Woche345
Monat1352
Insgesamt185013
   

FSV Erste Mannschaft - SC Rasdorf 2:1 (1:1)

Details

Einen letztendlich überaus verdienten Sieg zitterte der FSV Pfordt sich am Freitagabend nach Hause. Eine ganze Reihe hochkarätiger Chancen, darunter zwei Pfostenschüsse, hätten die Partie frühzeitig entscheiden müssen.

Wie schon gegen Haunetal fielen die beiden ersten Tore frühzeitig. Bereits in der 8. Minute war es Dominik Susemichel der aufgepasst hatte und am schnellsten reagierte. Er erlief sich eine zu kurz geratene Rasdorfer Rückgabe zum Torwart und schob das Leder in die Maschen.

Doch wie schon gegen Haunetal sollte die Führung nicht lange halten. Freistoß für die Gäste am Pfordter Strafraum. Während die Deckung der Gastgeber noch die Mauer sortierte, hatte der Unparteiische das Leder frei gegeben und der Rasdorfer Freistoßschütze konnte sich nur 60 Sekunden nach dem 1:0 die Ecke aussuchen.

In der Folgezeit beherrschte der FSV zwar das Spiel, musste sich aber immer wieder in acht nehmen vor den Kontern der Rasdorfer. In der 14. Minute verfehlt Becker knapp das Tor und kurz darauf kommt Schäfer nach einem Eurich-Freistoß nicht richtig hinter den Ball.

Die Gäste kamen etwas frischer aus der Pause und bedrängten zunächst das Pfordter Tor. Doch nach einer Viertelstunde hatte Rasdorf sein Pulver verschossen und der FSV erarbeitete sich wieder Möglichkeiten. Ein Schuss von Pascal Eurich verfehlt nur knapp das Gästetor.

In der 62. Minute trifft Veapi nich einem Eckball nur den Pfosten. Nur sechs Minuten später zieht David Schäfer freistehend das Leder über den Kasten. Kurz darauf scheitern auch Pascal Eurich am Pfosten. In der 75. Minute das erlösende 2:1. Nach einer Ecke setzt sich Adam Veapi im Gewühl durch und schießt ein.

Rasdorf warf jetzt alles nach vorne und der FSV mußte noch die eine oder andere brenzlige Situation überstehen, brachte aber die drei Punkte nach Hause.

Aufstellung: Rausch, Veapi, Frey, Baier, Dvorak, Möller (60. Wierzgon), Mühling, Eurich, Susemichel, Schäfer, Becker (23. – 45. Röder)

  • Erste0062
  • Erste0063
   
© FSV Pfordt 1971 e.V.