Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV 1. Mannschaft - SV Niederjossa 2:6 - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute40
Gestern110
Woche150
Monat3225
Insgesamt180021
   

FSV 1. Mannschaft - SV Niederjossa 2:6

Details

(rdh)  -  Regelrecht überrollt wurde der FSV Pfordt in seinem Heimspiel gegen den SV Niederjossa. Die Gäste, die sich durch diesen Auswärtssieg auf den vierten Tabellenplatz verbesserten, waren den Schlitzerländern in fast allen Belangen überlegen.

Das Spiel verlagerte sich von Beginn an in die Pfordter Hälfte, doch zunächst hielt das Bollwerk des FSV. Es konnten sogar vereinzelte Gegenangriffe eingeleitet werden, die aber nicht von Erfolg gekrönt waren.

Doch bereits in der 20. Minute brach das Unheil über die Pfordter herein. Die Abwehr bekommt den Ball nicht weg und ein trockener Flachschuss aus zehn Metern ins kurze Eck bringt die Gäste in Führung. Nur zwei Minuten später das 0:2, als die Gäste einen schulmäßigen Konter erfolgreich abschlossen.

Mit einem weiteren Konter erhöhte Niederjossa in der 33. Minute auf 0:3. Nach einer guten FSV Chance und einem nicht verwerteten Eckball schließen die Gäste einen weiteren schnellen Gegenzug erfolgreich ab.

Was auch immer die Mannschaft sich für den zweiten Durchgang vorgenommen hatte, nach nur einer Minute waren alle Vorhaben durchkreuzt. Michael Rausch hatte beim abgefälschten Schuss zum 0:4 keine Chance.

Der FSV steckte aber nicht auf und verkürzte durch Dominik Susemichel auf Zuspiel von Nelson Möller in der 48. Minute auf 1:4. Ein Flachschuss von der Strafraumgrenze ins kurze Eck brachte in der 63. Minute das 1:5.

Als im zweiten Durchgang die Gäste etwas nachließen, kam der FSV Pfordt zu einigen guten Möglichkeiten, die Aber nicht von Erfolg gekrönt waren. Ein Freistoß in der 79. Minute von Sebastian Schmidt findet am zweiten Pfosten Dominik Susemichel, der zum zweiten Treffer einnickt.

In der 81. Minute der Schlußpunkt der Gäste unter den Torreigen. Aus schwer abseitsverdächtiger Position zieht der Niederjossaer Angreifer in Richtung Pfordter Tor. Michael Rausch kann zunächst parieren, doch gegen den Nachschuss ist er machtlos.

Eingesetzte Spieler: Rausch, Möller, Klein, Gniss, Veapi, Dvorak, Susemichel, Pascal Eurich, Scheiermann, Benjamin Schmidt, Sebastian Schmidt, Marvin Schmidt, Nuss.

  • Erste0001
  • Erste0002
   
© FSV Pfordt 1971 e.V.