Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - DJK 1. FC Nüsttal – FSV Erste Mannschaft 2:1 (1:0) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute39
Gestern58
Woche152
Monat1159
Insgesamt184820
   

DJK 1. FC Nüsttal – FSV Erste Mannschaft 2:1 (1:0)

Details

Beim aktuellen Tabellenführer der A-Liga Lauterbach/Hünfeld, der DJK 1. FC Nüsttal, war für den FSV Pfordt am Sonntag leider nichts zu holen. Obwohl die Anfangsminuten durchaus der Pfordter Mannschaft um Spielertrainer Joshua Garden gehörte.

So war es nach wenigen Sekunden ein Dropkick aus gut 20 Metern von Henry Wierzgon, der nur haarscharf das Tor verfehlte.

Es folgten mehrere Eckbälle für die Gäste, die aber nicht verwertet werden konnten. Anschließend wurden die Hausherren auf dem kleinen Platz in Hofaschenbach dominanter. Nach einem kurz getretenen Eckball verlor die Pfordter Defensive kurz die Orientierung und so war es nach 21. Minuten Christian Aha der zum 1:0 für Nüsttal abstauben konnte.

Das gab der Heimelf Sicherheit und sie konnte den eigenen Ballbesitz erhöhen, während die Gäste verschoben und verteidigten. Bei Ballbesitz der Schlitzerländer merkte man dann öfters eine Verunsicherung. Es geschahen viele leichtsinnige Fehler und Fehlpässe, sodass kaum ein Spielfluss aufkommen wollte.

Aufgrund des kleinen Platzes ging das Spiel zügig hin und her und viele Standards bestimmten das Geschehen. Hundertprozentige Torchancen blieben eher Mangelware. So ging es in die Halbzeitpause und die Gäste hatten sich eigentlich nochmal einiges vorgenommen.

Kurz nach Wiederanpfiff folgte dann jedoch der nächste Schlag in die Pfordter Fußballseele. Bei einem langen Ball fehlte die Abstimmung zwischen Torwart Jonathan Seng und Innenverteidiger Tom Schmidt und der Spielertrainer der Heimmannschaft, David Fladung war der Nutznießer der zum 2:0 einköpfen konnte.

Nun musste sich der FSV wieder kurz fangen. Nach einigen Umstellungen konnte das Offensivspiel der Gäste etwas mehr angekurbelt werden. Henry Wierzgon stieß wiedereinmal über die rechte Seite durch, der starke Torwart konnte den Anschlusstreffer aber vermeiden. Das Spiel begann nickliger zu werden und beide Teams versuchten nochmal alles.

Der Anschlusstreffer für den FSV Pfordt durch Noel Läbisch kam jedoch zu spät. Der Stürmer konnte nach einem Freistoß im Getümmel am schnellsten schalten und den Ball über die Linie drücken.

Unnötig war in der Nachspielzeit die Rote Karte für den Spieler der Heimelf - Mohammed Tawkoli, der sich zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ.

Alles in allem erneut eine knappe Niederlage für den FSV Pfordt, der sich nun am Ende der Tabelle wiederfindet. Kommende Woche kommt dann das Schlusslicht aus Lauterbach nach Pfordt, wo zwingend ein Dreier her muss.

Für den FSV im Einsatz: Jonathan Seng, Luca Feick, Henry Wierzgon, Felix Dorn, Pascal Eurich, Philipp Eurich, Joshua Garden, Nelson Möller, Christopher Dvorak, Tom Schmidt, Christian Schmier, Jannik Becker, Paul Modebach und Noel Läbisch

  • Erste0734

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.