Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV Erste Mannschaft – SG Schlitzerland II 0:2 (0:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute86
Gestern50
Woche270
Monat1668
Insgesamt189436
   

FSV Erste Mannschaft – SG Schlitzerland II 0:2 (0:1)

Details

Die Kulisse am vergangenen Sonntag wurde dem Schlitzerlandderby zwischen dem FSV Pfordt und der SG Schlitzerland II mehr als gerecht. Die gut 150 Zuschauer hätten jedoch von beiden Mannschaften sicherlich mehr erwartet.

So begann das Spiel sehr ausgeglichen. Der heimische FSV hatte zwar viel Ballbesitz, erlaubte sich im Aufbauspiel allerdings den ein oder anderen Fehler und war nach vorne hin meist ideenlos. Die Gäste aus Schlitz standen gut, verteidigten sicher und versuchten Nadelstiche durch Konter zu setzen.

In der 26. Minute versuchte der FSV wiedermal sein Spiel aufzubauen. Auf Höhe der Mittellinie konnte aber ein tiefer Ball abgefangen werden und die SG schaltete sofort und spielte den Ball lang in den freien Raum. Yilmaz Akkus lief alleine auf Paul Trabes zu und ließ dem FSV-Goalie im 1 gegen 1 keine Chance.

Nach dem Rückstand benötigte der FSV ein paar Minuten um den Niederschlag abzuschütteln. Man versuchte es jetzt vermehrt über die Außenbahnen, schaffte es aber nicht die gut stehende SGS-Defensive um Spielertrainer Christian Muhl in Bedrängnis zu bringen. Die gefährlichste Szene für die Heimmannschaft hatte in der ersten Halbzeit Pascal Eurich, als er einen Freistoß aus 18 Metern an die Latte setzte.

In der zweiten Halbzeit setzte sich das Bild fort. Der FSV hatte viel Ballbesitz, konnte diesen aber nicht in Torchancen ummünzen. Die Gäste blieben aufgrund ihres Umschaltspiels aber immer gefährlich. Es dauerte bis zur 70. Minute als es wieder einmal richtig gefährlich wurde. Der FSV schaffte es nicht einen Angriffsball der Gäste konsequent zu klären und der zweite Ball der in den 16er kam fiel genau auf den eingewechselten Thomas Matthes, der den Ball mit dem Kopf ins lange Eck über den Torwart köpfte.

Die 2:0 Führung für die SG Schlitzerland fiel genau in das Konzept der Gäste und ihr Matchplan schien aufzugehen. Der FSV warf nun nochmals alles nach vorne, konnte sich aber keine glasklaren Torchancen erspielen. Auch aus den vielen Eckbällen und Freistößen wussten die Platzherren nichts zu machen. So muss man am Ende sagen das die SG Schlitzerland aufgrund ihrer Stabilität in der Defensive und der Effektivität vor dem Tor das Derby verdient für sich entscheiden konnten. Der FSV Pfordt muss noch mehr an seinem Offensivspiel feilen.

Lange über das Derby nachdenken können die Pfordter Jungs aber nicht, da bereits am Freitag die FSG Wartenberg/Bad Salzschlirf zum nächsten Saisonspiel nach Pfordt kommt. Anstoß ist um 19:00 Uhr.

Für den FSV spielten: Paul Trabes, Luca Feick, Henry Wierzgon, Felix Dorn, Pascal Eurich, Philipp Eurich, Nelson Möller, Leonard Schlosser, Christopher Dvorak, Tom Schmidt, Christian Schmier, Jannik Becker, Joshua Garden, Tobias Röder und Noel Läbisch

  • Erste0726
  • Erste0725

   
© FSV Pfordt 1971 e.V.