Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV Erste Mannschaft – SV Hauswurz 4:0 (1:0) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute54
Gestern36
Woche317
Monat752
Insgesamt182808
   

FSV Erste Mannschaft – SV Hauswurz 4:0 (1:0)

Details

Mit einem solchen Ergebnis hatten weder die Pfordter, noch die Fans der Gäste gerechnet. Der FSV zeigte vor allem im Laufe des Spieles eine konditionelle Überlegenheit, die die Mannschaft auch in Tore umzumünzen wusste.

Es waren noch keine fünf Minuten gespielt, als der FSV durch Philip Eurich die erste Möglichkeit zur Führung hatte. Nur kurz darauf hatten die Gäste ihre erste Chance, als nach einer Hereingabe von rechts der Kopfball das Tor von Paul Trabes nur knapp verfehlte.

Mit zunehmender Spieldauer erspielten sich die Pfordter eine leichte Überlegenheit. Nach einem Freistoß, der von Philip Eurich weiter geleitet wurde, verfehlte Nelson Möller nur knapp das Gästetor. Pascal Eurich scheiterte nur kurz darauf an dem gut aufgelegten Gästekeeper.

Mit dem Halbzeitpfiff überschlugen sich die Ereignisse. Pascal Eurich drang in den Gästestrafraum ein, stand mutterseelenallein vor dem Torwart. Doch ehe er einschieben konnte, wurde er von hinten „gefällt“. Strafstoß für Eurich und Platzverweis für den Hauswurzer Hasanagic waren die Folge. Pascal Eurich verwandelte den Elfmeter persönlich zur 1:0 Halbzeitführung.

Mit Beginn des zweiten Spielabschnittes machte der FSV dort weiter, wo er vor der Pause aufgehört hatte. Paul Trabes musste nur einmal eingreifen, als er einen Ball aus kürzester Entfernung parierte.

So fiel bereits in der 48. Minute durch Henry Wierzgon das 2:0, als dieser einen Abpraller aufnahm und trocken in den Maschen versenkte. Mit dem 3:0 in der 56. Minute war praktisch die Entscheidung gefallen. Christian Schmier ging auf der rechten Außenbahn auf und davon, legte an der Strafraumgrenze quer auf den mitgelaufenen Luca Feick, der nur noch ins leere Tor zu schieben brauchte.

In der Schlußphase handelte sich Henry Wierzgon noch Gelb/Rot wegen wiederholtem Foulspiel ein. Der eingewechselte Noel Läbisch setzte in der 81. Minute mit dem 4:0 den Schlußpunkt.

Eingesetzte Spieler: Paul Trabes, Henry Wierzgon, Christian Schmier, Pascal Eurich, Leonard Schlosser, Nelson Möller, Tom Schmidt, Henry Wierzgon, André Füssl, Tobias Röder, Philip Eurich, Luca Feick, Oliver Lukasch

  • Erste0682
  • Erste0683
   
© FSV Pfordt 1971 e.V.