Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV Erste Mannschaft – SG Kleinlüder/Hainzell 5:1 (0:0) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute29
Gestern40
Woche69
Monat1168
Insgesamt174495
   

FSV Erste Mannschaft – SG Kleinlüder/Hainzell 5:1 (0:0)

Details

Mit einer furiosen zweiten Halbzeit holte sich der FSV Pfordt die drei Punkte gegen die SG Kleinlüder und schloss damit zur Spitzengruppe auf, zumal Ilbeshausen gegen Bimbach verloren hat.

Schon in den ersten fünf Minuten hatten die Pfordter Eckballmöglichkeiten, die der Gästetorwart allerdings zunichte machte.

In der Folge plätscherte das Spiel dahin. Der FSV spielte zwar überlegen, war jedoch nicht in der Lage Kapital aus der leichten Überlegenheit zu schlagen.

Nach einer halben Stunde bauten die Gäste ihren ersten gefährlichen Angriff auf, als nach einem Einwurf der Ball in den Pfordter Strafraum kam, der Schuss aber am Tor von Adrian Rohr vorbei ging. Im rasch eingeleiteten Konter vergaben die Gastgeber erneut die Führung.

Zwei Minuten nach Wiederanpfiff erreicht ein langer Ball den Gästestrafraum, doch ehe Philipp Eurich den Ball verwandeln kann ist ein Kleinlüderer Abwehrspieler da und bringt den FSV Pfordt per Eigentor in Führung. Kurz darauf erreicht ein Einwurf Pascal Eurich, der jedoch ins Stolpern kommt und das Gästetor verfehlt. In der Folge wird der FSV immer stärker.

In der 59. Minute ist es Felix Dorn, der mit einem Zuckerpass Philipp Eurich ins Spiel bringt, der das längst überfällige 2:0 erzielt. Mit dem 3:0 in der 63. Minute war praktisch die Entscheidung gefallen. Pascal Eurich schnappt sich kurz hinter der Mittellinie das Leder und setzt zu einem seiner unwiderstehlichen Soli an. Vier Abwehrspieler plus Torwart hatte er ausgespielt als der Ball im Gästetor einschlug.

In altgewohnter Weise wurde der FSV etwas nachlässig und fing sich in der 87. Minute noch einen Gegentreffer. Doch der FSV Pfordt ließ auch jetzt nicht nach. Luca Feick zum 4:1 und Noel Läbisch zum 5:1 rundeten das Ergebnis in der 88. und 89. Minute ab.

Eingesetzte Spieler: Adrian Rohr, André Füssl, Henry Wierzgon, Luca Feick, Felix Dorn, Tom Schmidt, Oliver Lukasch, Pascal Eurich, Philipp Eurich, Nelson Möller, Christopher Dvorak, Noel Läbisch, Leonard Schlosser. Christian Schmier.

  • Erste0662
  • Erste0663
   
© FSV Pfordt 1971 e.V.