Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - FSV Erste Mannschaft – TSV Ilbeshausen 2:1 (1:1) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute23
Gestern43
Woche251
Monat1042
Insgesamt148103
   

FSV Erste Mannschaft – TSV Ilbeshausen 2:1 (1:1)

Details

In einer vor allem kämpferisch überzeugenden Partie brachte der FSV Pfordt die drei Punkte gegen den TSV Ilbeshausen vor allem in der Schlussphase mit viel Glück und Geschick nach Hause.

Beide Teams waren mit einer ganzen Reihe von Ersatzspielern angetreten. Dennoch entwickelte sich ein rasantes Spiel, in dem in der Anfangsphase sowohl Pfordt als auch Ilbeshausen ihre Möglichkeiten hatten.

Die erste Chance hatten die Pfordter als nach einem Freistoß von Felix Dorn der FSV Kopfball knapp das Gästetor verfehlte. Nur zwei Minuten später klatschte ein Ilbeshäuser Eckball an den Pfosten des von André Füssl gehüteten Pfordter Tores.

In der 19. Minute der Führungstreffer der Gäste. Die FSV Deckung bekam den Gästeangriff nicht unter Kontrolle und Nils Herchenröder stürmte mutterseelenallein auf das Pfordter Tor zu und ließ André Füssl keine Chance.

In der Folge war das Spiel ausgeglichen. Beide Angriffsreihen neutralisierten sich gegenseitig. In dieser Phase fiel etwas überraschend der Pfordter Ausgleich. Einen Freistoß von Christopher Dvorak leitete Felix Dorn weiter auf Cristian Turcin, der das Leder flach ins lange Eck schob. Ilbeshausen reklamierte vergeblich eine Abseitsstellung des Schützen.

Beide Teams waren noch nicht richtig auf dem Platz, da führte der FSV mit 2:1. Zwei Abwehrspieler waren sich nicht einig, wer den Ball wegschlagen sollte, da ging Pascal Eurich dazwischen und erzielte zum Entsetzen der Ilbeshäuser das 2:1 für Pfordt.

Die Gäste lockerten jetzt etwas ihre Mauertaktik, verpassten aber durch eine Abseitsstellung den Ausgleich. Kurz darauf strich ein Fernschuss nur knapp über das Pfordter Gehäuse.

In der Schlussviertelstunde kam die Zeit des Pfordter Torwarts André Füssl, der mit Unterstützung der vor ihm aufopferungsvoll kämpfenden Abwehr das 2:1 über die Zeit brachte. In der 90+2 Minute handelte sich Jannik Becker noch Gelb/Rot ein. Warum der Unparteiische am Ende sieben Minuten nachspielen ließ, wird sein Geheimnis bleiben.

Eingesetzte Spieler: André Füssl, David Schäfer; Luca Feick, Felix Dorn, Pascal Eurich, Cristian Turcin, Christopher Dvorak, Tom Schmidt, Jannik Becker, Tobias Röder, Henry Wierzgon, Nelson Möller, Manuel Becker, Oliver Lukasch

  • Erste0616
  • Erste0617
  • Erste0618
  • Erste0619
  • Erste0620
  • Erste0621
  • Erste0614
  • Erste0615
Teilen
   
© FSV Pfordt 1971 e.V.
facebook_page_plugin