Werde Schiedsrichter!  

   

Nächste Termine  

Fr., 20. Okt., 19:00 - 20:30
Training Senioren
Mi., 25. Okt., 19:00 - 20:30
Training Senioren
Fr., 27. Okt., 19:00 - 20:30
Training Senioren
Mi., 01. Nov., 19:00 - 20:30
Training Senioren
Fr., 03. Nov., 19:00 - 20:30
Training Senioren
Mi., 08. Nov., 19:00 - 20:30
Training Senioren
Fr., 10. Nov., 19:00 - 20:30
Training Senioren
   

Login  

   

Link zu dieser Seite  

FSV Pfordt 1971 e.V. - TSV Ilbeshausen - FSV Erste Mannschaft 4:2 (2:0) - QR Code Friendly
   

Besucher  

Heute72
Gestern140
Woche469
Monat1908
Insgesamt141773
   

TSV Ilbeshausen - FSV Erste Mannschaft 4:2 (2:0)

Details

Den befürchteten Fehlstart zum Saisonauftakt handelte sich der FSV Pfordt mit 2:4 beim Absteiger aus der Kreisoberliga, dem TSV Ilbeshausen ein. Während der gesamten Partie wurde deutlich, dass Trainer und Team noch eine ganze Menge Arbeit bevorstehen.

Eigentlich während des gesamten Spiels kam es immer wieder zu Missverständnissen, die den Gegner in Vorteil brachten.

Nach ausgeglichenen ersten fünfzehn Minuten, in denen beide Mannschaften sich abtasteten, hatte der FSV die erste Möglichkeit, als Tobias Röder nach einem Angriff über rechts einen Schuss nur um Zentimeter über die Querlatte jagte. Nur zwei Minuten später hieß es 1:0. Nach dem Motto nimm du ihn ich hab ihn schon nahmen die Gastgeber das Angebot an und erzielten die Führung.

Pfordt vergab fünf Minuten später den Ausgleich, als nach einem Foul an Eurich der Unparteiische auf den Punkt deutete, Cristian Tircin aber am Keeper der Gastgeber scheiterte. In der Folge hatte der FSV einige Möglichkeiten, vergab diese aber leichtfertig. Bei einem schnellen Angriff über rechts, bei dem die Pfordter Defensive nur zusah, gelang den Gastgebern mit einem Schuss aus spitzem Winkel in der 43. Minute das 2:0.

Pfordt kam entschlossen aus der Kabine und als nur zwei Minuten nach Wiederbeginn das 2:1 fiel, keimte Hoffnung auf. Pascal Eurich zog einen Eckball vor das Tor und Felix Dorn köpfte ein. Jetzt kam die stärkste Pfordter Phase, doch der Ausgleich fiel einfach nicht. Dagegen hieß es in der 66. Minute 3:1, als Abwehr wieder einmal unaufmerksam war,

Nur drei Minuten später köpfte David Schäfer das 3:2. Doch bereits im Gegenzug erkannte der Unparteiische auf Strafstoß, der die Entscheidung zugunsten der Gastgeber brachte. Zwei Minuten vor dem Ende handelte sich Tobias Röder noch eine gelb/rote Karte ein.

Eingesetzte Spieler: Adrian Rohr, Luca Feick, Felix Dorn, Pascal Eurich, Manuel Becker, Cristian Turcin, David Schäfer, Christipher Dvorak, Tom Schmidt, Christian Schmier, Tobias Röder, André Füssl, Oliver Lukasch, Jannik Becker, Leonhard Schlosser.

  • Erste0581
  • Erste0582
Teilen
   
© FSV Pfordt 1971 e.V.
facebook_page_plugin